HUAWEI ShotX: Android Smartphone mit Flip-Kamera geleakt

Geschrieben von

HUAWEI SHotX

Langsam wird es unheimlich bei all den neuen Smartphones von HUAWEI, denn mit dem HUAWEI ShotX kündigt sich bereits das nächste Android Smartphone mit einer ganz besonderen Eigenschaft an. Denn wie oft kommt es schon mal vor, dass man die Haupt-Kamera aus- und nach vorne klappen kann für ein hochauflösendes Selfie?

Genau das ist jedoch das auffälligste Merkmal des HUAWEI ShotX, welches für sich genommen kein Unbekannter mehr ist. Eher im Gegenteil: Es handelt sich bei dem ShotX vielmehr um die europäische Variante des seit einiger Zeit in China im Handel befindliche Honor 7i (zum Beitrag), von welchem es auch überwiegend die technische Ausstattung übernommen hat. Natürlich einschließlich der eher ungewöhnlichen Flip-Kamera auf der Rückseite.

HUAWEI ShotX mit dem besonderen Etwas

Technisch bietet das HUAWEI ShotX ein 5,2 Zoll Display mit der scharfen Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, welches auf die IPS-Display-Technologie aufsetzt. Natürliche Farben und ein guter Kontrast dürften da als sicher gelten. Als Antrieb kommt ein leicht verbesserter Snapdragon 616 Octa-Core-Prozessor in Kombination mit 2 GB RAM zum Einsatz, dessen acht Kerne bis zu 1,5 GHz schnell sind. Der interne Speicher des HUAWEI ShotX ist mit 16 GB angegeben. Erfreulicherweise lassen sich diese mit einer MicroSD-Speicherkarte auf Wunsch für Medien und dergleichen erweitern.

Das Highlight des Smartphones mit Dual-SIM-Hybrid-Slot ist und bleibt jedoch die schwenkbare Kamera auf der Rückseite. 13 Megapixel beträgt die Auflösung und das ist auch die Angabe für die Frontkamera: Herausgeklappt taugt sie als hochauflösende Selfie-Cam. Es besteht die berechtigte Hoffnung, dass das HUAWEI ShotX dasselbe Kamera-Modul mit RGBW-Sensor verwendet wie in seinen anderen Smartphone wie dem HUAWEI P8 oder dem HUAWEI Mate S. Natürlich bietet die Flip-Kamera einen Dual-LED-Blitz.

Energie bekommt das HUAWEI ShotX von einem 3.100 mAh großen Akku, welcher das mit Android 5.1.1 Lollipop und der Emotion UI Oberfläche in Version 3.1 möglichst lange am Leben lässt. Als kleines Schmankerl gibt es auf der Rückseite des Smartphones noch einen Fingerabdruck-Sensor, welcher im HUAWEI Mate S und zuletzt dem Honor 7 – ohne i – zu begeistern wusste. Man darf sich daher sehr ähnliche Erfahrungen vom HUAWEI ShotX erwarten. All das ist in einem stabilen Aluminium-Gehäuse mit 7,8 mm Gehäuse-Dicke verpackt.

Unklar ist lediglich, wann das HUAWEI ShotX in Deutschland erscheint. Preislich werden wohl 349 Euro verlangt für die drei verschiedenen Farbvarianten Coastal Gold, Isle Blue und Polar White. Im Karton des Gerätes sollen sich zudem Premium-Kopfhörer von befinden, was bei HUAWEI nicht immer selbstverständlich ist. Unklar ist zudem, ob es die Variante mit 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher offiziell in Deutschland geben wird – tendenziell eher nicht.

[Quelle: WinFuture]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


216 Abfragen in 0,450 Sekunden