Huawei TRON: Mini-Android-Konsole vorgestellt

Geschrieben von

Huawei TRON

Android-Konsolen scheinen ein interessantes neues Betätigungsfeld zu sein, denn mit der Huawei TRON will der chinesische Konzern bereits verfügbaren Konkurrenten ein wenig das Leben schwer machen. Das Android sich auch als Betriebssystem für eine Spielkonsole eignet, hat die OUYA zur Genüge gezeigt. Aber auch hier wird entscheidend: Wie sieht das Spielangebot aus?

Die erste Spielkonsole mit Android ist die OUYA gewesen, die mit ihrer Kickstarter-Kampagne für Aufsehen sorgte und es sogar in das klassische Medium Fernsehen damit schaffte. Allerdings ist der Erfolg der OUYA nach der Auslieferung eher überschaubar, was nicht zuletzt an der Umsetzung der exklusiven Spiele liegt. Ein wenig besser scheint es da bei der Android-Konsole Huawei TRON auszusehen, die der Konzern auf der CES 2014 erstmals vorgestellt hat. Technisch ist die Huawei TRON Konsole zumindest in Teilen schon mal mindestens ebenbürtig wenn nicht sogar besser als das große Vorbild OUYA.

  • Nvidia Tegra 4 Quad-Core-CPU
  • 2 GB RAM
  • 16 oder 32 GB interner Speicher
  • WLAN a/b/g/n/ac, Bluetooth 3.0
  • USB 3.0, HDMI, Ethernet

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Huawei TRON mit neuem Ansatz

Bisher handelt es sich jedoch bei der Konsole noch um Leaks, die Zeichen deuten laut HuaweiNews allerdings immer mehr auf eine offizielle Vorstellung während der CES 2014 hin, die noch bis zum 10. Januar in Las Vegas ihre Pforten geöffnet hat. Insofern sind auch die Details zur Konsole selbst eher spärlich, wenngleich die Unterstützung für 4K-Fernseher bereits bestätigt wurde. Die Huawei TRON Konsole selbst läuft den ersten Informationen zufolge zwar mit Android las Betriebssystem, Android-Spiele selbst sollen jedoch wohl nicht unterstützt werden.

Stattdessen setzt Huawei mit seiner Konsole auf eigens angepasste Spiele, von denen 12 Spiele bereits fertig sein sollen. Man munkelt, dass darunter einige Playstation-3- und PC-Spiele sind, neben dem Zombie-Shooter Dead Trigger 2. Die Oberfläche des Systems selbst erinnert an die Metro UI der Xbox, womit die zwei größten Konsolen mit einbezogen wären. Aber auch an anderer Stelle hat die Huawei TRON einige Ähnlichkeiten zu einer großen Konsole: Das Gamepad hat gewisse optische Ähnlichkeiten zum Xbox-Gamepad, unterscheidet sich allerdings durch ein kleines kreisrundes Touchpad in der Mitte.

Preislich will Huawei das Gerät unterhalb von 120 US-Dollar anbieten, wobei die Huawei TRON wie üblich zuerst in China in den Verkauf geht. Interessanterweise als „Home Entertainment Device“, um das Konsolenverbot in China umgehen zu können. Überhaupt dürfte spannend werden, welche auf ANdroid basierende Konsole sich nun besser verkauft: Das Original OUYA in Zweitauflage, die innovative Nvidia Shield oder vielleicht sogar die Project MOJO?

[Quelle: AndroidHeadlines]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,506 Sekunden