[Update] Humble Bundle for Android geht in die 7. Runde

Geschrieben von

Humble Bundle for Android 7

Spiele sind einer der treibenden Faktoren für die Hardware-Entwicklungen im PC-Bereich und ähnlich sieht es bei Smartphones und Tablets aus. Hat man aber erst mal seine neue Hardware in Betrieb genommen bleibt die Frage: Und welche Spiele soll ich jetzt installieren? Wie wäre es denn mal mit dem Humble Bundle? Das beliebte Spiele-Paket geht nämlich in die bereits siebte Runde.

Das Humble Bundle bleibt sich auch in der siebten Auflage für Android den Grundsätzen treu und das sind jeweils für sich genommen wunderschöne Indie-Spiele und ein Preis für das Gesamtpaket, den man selbst festlegen kann. Außerdem kann man als Käufer selber festlegen, wie hoch die Anteile für die Indie-Entwickler sind, der Anteil für die Humble-Bundle-Macher und Last but Least noch der Anteil für karitative Zwecke. Wie immer stehen bei der letzten Option die Electronic Frontier Foundation sowie die Child’s Play Charity Pate. Aber genug gelabert, schauen wir direkt mal rein, was denn die siebte Auflage so an Spielen bereit hält.

 

Ticket to Ride

Hierbei handelt es sich im Prinzip um eine Smartphone-Adaption des Brettspiels „Zug um Zug“, wo ihr rundenbasiert ein Streckennetz über die gesamte USA aufbauen müsst, über welches ihr Passagiere und Güter gewinnbringend transportieren könnt. Im Humble Bundle for Android ist zusätzlich der DLC 1910 USA bereits mit enthalten.

 

Greed Corp

Was macht ein Echtzeit-Strategiespiel aus: Der Abbau von Ressourcen? Der Aufbau einer schlagkräftigen Armee? Die Vorherrschaft gegenüber dem Gegner? Aber was passiert eigentlich, wenn die abgebauten Ressourcen ausgehen, das ausgebrannte Land unter euren Füßen buchstäblich im Nichts versinkt und eure taktischen Möglichkeiten immer weiter einschränkt? Nun, dann zeigt sich wer ein echter Stratege ist und das könnt ihr in Greed Corp herausfinden.

 

Incredipede

Puzzle-Spiele erfreuen sich immer wieder großer Beliebtheit für den kleinen Denksport zwischendurch, Incredipede macht da keine Ausnahme. Lediglich in den Inhalten und den Geschichten (sofern vorhanden) unterscheiden sich Puzzle-Spiele. Im Falle von Incredipede ist dass das Erreichen des jeweiligen Level-Endes mit Hilfe der Fähigkeiten der sogenannten Quozzles, welche ihr erstmal erschaffen müsst.

 

Anodyne

Bei Anodyne handelt es sich um ein Puzzle-Adventure im 2D-Stil mit Retro-Touch, bei welchem ihr Adventure-typisch das Königreich vor dem Bösen bzw. Dunklen bewahren müsst. Auf eurer Reise durch Dungeons, Wälder und allerlei andere Gegenden müsst ihr euch etlichen Monstern erwehren. Jedenfalls denkt man fast schon unweigerlich irgendwie an die Zelda-Reihe von Nintendo.

 

Wie bei allen Humble Bundle Paketen gibt es auch dieses Mal wieder ein paar Extras, wenn ihr mehr wie der Durchschnit bezahlen wollt.

 

Worms Reloaded

Worms Reloaded bietet das was der Name suggeriert: Die volle Dröhnung der taktischen rundenbasierten Scharmützel mit Würmern, die ihre Streitereien lieber Team-mäßig mit allerlei Metall und anderen Dingen aus der Welt schaffen. Da kann es auch schon mal vorkommen, dass ein Amok-laufendes Schaf eure Würmer oder die gegnerischen mit in den Tod reißt.

 

The Bard’s Tale

Eigentlich ist ein Barde ein keltischer Dichter udn Sänger, der auf seinen Lehnherrn Loblieder zum Besten gibt. Nicht so jedoch der Barde aus „The Bards’s Tale“, denn dieser ist faul, gierig, rüpelhaft und keinem Frauenrock abgeneigt. Dennoch ist das RPG eines der Größeren für Android und hält sich nicht zurück was den Humor betrifft. Ach ja: Diverse Aufgaben und Kämpfe besteht der Barde ja auch noch nebenbei, damit sich das Gold in seinen Taschen mehren möge.

 

Update

Wie erwartet gibt es beim siebten Humble Bundle for Android die ersten Zusatz-Games, wenn man als der Durchschnitt spendet. Zu den neuen Titeln zählen Broken Sword: Shadow of the Templars Directors Cut (hierzulande als „Baphomets Fluch“ bekannt), Organ Trail: Directors Cut, Anomaly Korea und Tickets to Ride Europe DLC.

[Quelle: Humble Bundle]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,489 Sekunden