Hybrid Displays von Pixel Qi in 12 Modellen verfügbar

Geschrieben von

 

Pixel Qi Displays sind extrem sparsame Displays, die aus dem OLPC Projekt des MIT-Professors Nicholas Negroponte hervorgingen. Die technische Leiterin und Mitbegründerin des OLPC Projektes, Mary Lou Jepsen, gründete Pixel Qi Anfang 2008 zur Produktion und Weiterentwicklung der Panels. Seit kurzem kann man einen wichtigen Meilenstein feiern im kommerziellen Bereich, wie auf dem Blog der Firma zu lesen ist.

Das Besondere an den Flüssigkristall Displays ist die Verwendung des Umgebungslichts für das Panel, womit diese Displays besonders energiesparend betrieben werden können. Je nach Modell des Panels wird entweder nur oder zusätzlich das Umgebungslicht zur Beleuchtung verwendet. Dadurch sind Pixel Qi Displays vor allem im Sonnenlicht besser ablesbar als die Konkurrenz. Ein weiterer Vorteil ist die LCD Fertigungstechnik, das Unternehmen kann somit auf bereits bestehende und kostengünstig produzierende Fertigungsstraßen zurückgreifen.

Wie Mary Lou Jepsen auf dem firmeneigenen Blog bekannt gab, bieten mittlerweile 12 Modelle auf dem Markt der kommerziellen Konsumgüter ein Display von Pixel Qi. Auch das Hybrid-Display erfreut sich wachsender Beliebtheit, vor allem das Militär scheint sich für die Sonnenlicht-optimierten Displays zu interessieren. Fast schon nebenbei wurde die Entwicklung von “dramatically higher resolution” Displays angekündigt, welche auch noch weiter optimiert wurden hinsichtlich des Stromverbrauchs. In welchen Modellen ein Pixel Qi Display steckt hat uns Frau Jensen auch gleich mit verraten, inklusive Link zum jeweiligen Online Shop:

Demnächst erhältlich

Das Light 2 von ZTE bildet die technische Basis des Base Tablet 7.1, über das wir neulich berichteten, was vermutlich fast unverändert mit dem Base Label nach Deutschland kommt.

[Quelle: Pixel Qi Blog | via NetbookNews.de]
The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


142 Abfragen in 0.816 Sekunden