[IFA 2013] ASUS: Mit FonePad 6 Note und FonePad 7 nach vorne

Geschrieben von

[IFA 2013] ASUS: Mit FonePad 6 Note und FonePad 7 nach vorne

Die IFA 2013 wird zwar erst morgen offiziell für alle Besucher geöffnet, dennoch hat neben Sony und Samsung gestern der taiwanische Konzern ASUS seine Produktneuheiten vorgestellt und das waren verdammt viele. Satte 4 Tablets und ein Phablet für nahezu alle Preisklassen haben die Taiwaner etwas im Gepäck gehabt, wovon die beiden Modelle FonePad 6 Note und FonePad 7 besonders interessant zu sein scheinen.

Seit 2011 definiert und dominiert Samsung den Phablet-Markt, das erste Galaxy Note ist damals zu einem echten Überraschungserfolg geworden. Etwa 2 Jahre später dominiert Samsung noch immer aber so langsam kommt die Konkurrenz mit ähnlichen Geräten auf den Markt und ASUS will das mit dem FonePad 6 Memo ebenfalls. Die Spezifikationen jedenfalls lassen auf einigen Erfolg hoffen.

  • 6″ FullHD IPS+ Display
  • Intel Atom Z2580 Dualcore mit 2 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 oder 32 GB interner Speicher,  (per MicroSD erweiterbar)
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 3.0, GPS
  • 8 Megapixel Kamera, 1,2 Megapixel Frontkamera
  • 164,8 x 88,8 x 10,3 mm
  • 210 Gramm
  • 3.200 mAh Akku
  • Android 4.2 Jelly Bean

130905_6_1

Besonderes Augenmerk legt ASUS beim FonePad 6 Note, wie der Name schon andeutet, auf die Features für das Anfertigen von Notizen, denn das FonePad 6 Note ist als direkter Gegenspieler zum ebenfalls gestern vorgestellten Galaxy Note 3 von Samsung. Nicht zuletzt der im Paket enthaltene Stylus zeugt davon, auch wenn ASUS noch nicht dermaßen viele Software-Features wie der große Angegriffene aus Südkorea für seinen Stylus entwickelt hat. Übrigens kann man mit dem FonePad 6 Note wie beim ersten FonePad über das GSM-Netz telefonieren. Aufgrund der Größe wäre allerdings die Nutzung eines Headsets empfehlenswert. Einen Preis sowie der angestrebte Marktstart ist ASUS uns allerdings noch schuldig.

 

FonePad 7, die zweite Generation

Telefonieren kann man übrigens mit dem zweiten vorgestellten FonePad auch, dessen Display wie bei der ersten Generation bei 7″ liegt. Verändert hat ASUS lediglich unter der Haube geringfügig, ebenso zurückhaltend sehen die Änderungen Äußerlich aus, wobei diese dem Nutzer sogar zugute kommen. Denn die Stereo-Lautsprecher sitzen nun nach vorne, um den Nutzer optimal zu beschallen. Der Rest der Technik entspricht fast dem ersten FonePad.

  • 7″ IPS Display mit 1.280 x 800 Pixel Auflösung
  • Intel Atom Z25609 Dualcore mit 1,6 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8, 16 oder 32 GB interner Speicher (per MicroSD erweiterbar)
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 3.0, GPS
  • 5 Megapixel Kamera, 1,2 Megapixel Frontkamera
  • 340 Gramm
  • 3.950 mAh Akku
  • Android 4.2 Jelly Bean

130905_6_2

Wie beim FonePad 6 Note funkt das 3G-Modul des FonePad 7 im Standard HSPA+, auf LTE müssen Käufer beider Tablets verzichten. Als Verkaufspreis können wir uns auf etwa 200 Euro einstellen, wenngleich ASUS auch beim FonePad 7 weder Preis noch Verkaufsdatum genannt hat. Wir werden euch informieren, sobald da etwas Genaueres bekannt ist.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,422 Sekunden