iFixIt zerlegt Galaxy Note 10.1

Geschrieben von

Wann immer ein neues Stück Technik verfügbar wird, kommt früher oder später eine Frage auf: Kann ich es selber reparieren? Wenn ihr euch zu dieser Gruppe Menschen zählt, dann dürften euch die Jungs und Mädels von iFixIt ein Begriff sein, denn die Amerikaner schrauben ganz gerne mal aktuellste Technik auseinander.

Besonders durch das zerlegen von iPhone und iPad sind die Bastler bekannt geworden aber auch anderer Geräte nimmt sich das Unternehmen an. Denn die Jungs und Mädels leben vom Vertrieb von Ersatzteilen und dafür notwendigem Werkzeug. Hinzu kommt noch eine überwiegend von der Community gepflegten Datenbank mit Demontage-Anleitungen. Zuletzt hatten die US-Amerikaner durch das auseinandernehmen des Nexus 7 von sich Reden gemacht und dem Tablet von Google und ASUS ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt, zumindest was die Sache der Reparaturfreundlichkeit betrifft.

Das dabei hin und wieder auch Neues ins Licht der Öffentlichkeit tritt, ist dabei eher selten. Es sei denn, es handelt sich um Apple-Hardware wie beispielsweise die Retina-Macbooks. Dort lauerte die (böse) Überraschung in Form von verklebten Akkuzellen, womit bei einem Akkuschaden das komplette Notebook verschrottet werden kann. Das führte zwischendurch zum Knatsch mit einem Umweltsiegel der USA aber das gehört jetzt nicht hierher. Vielmehr hat der „Tear Down“ des Galaxy Note 10.1 nichts großartig Neues gezeigt, die technischen Spezifikationen sind hinlänglich bekannt gewesen.

[Quelle: iFixIt | via NetbookNews]
[Bildquelle: iFixIt]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,447 Sekunden