Inbox Update bringt Verlauf für Termine und Link-Sammler

Geschrieben von

Inbox by Gmail

Gmail für sich genommen ist schon eines der führenden Mail-Programme für den eigenen Google-Account, aber Inbox by Gmail will die Dinge ein wenig anders und vielleicht auch besser machen. Genauer gesagt intelligenter sowie automatisierter und das beweisen die Macher mit dem neusten Update. Einmal mehr will man ein wenig Google-Now-Feeling in den alternativen Mail-Client bringen.

Dieses Stückchen künstlicher Intelligenz zeigt sich dadurch, dass Inbox nun auch Termine bis zu einem gewissen Grad verwalten kann, welche man per Mail-Benachrichtigung erhält. Genauer gesagt bekommt man bei einem verschobenen Termin angezeigt, wann dieser stattfindet, wer alles teilnimmt und wo dieser überhaupt abgehalten wird. Oder kurz gesagt: Inbox by Gmail unterstützt nun eine Termin-Übersicht wenn man eine Mail mit einem Termin öffnet und auch verschobene Termine sind steht auf dem aktuellen Stand.

Inbox by Gmail Update

Genau diese kleinen Feinheiten sind es, welche den alternativen Mail-Client des Gmail-Teams zusammen mit der automatischen Vorsortierung von Mails selbst von der klassischen Gmail-App unterscheiden.

Mehr smarte Funktionen für Inbox by Gmail

Ebenso die Möglichkeit, eine bessere Übersicht zu seinen aktiven Newslettern zu behalten. Denn dies ist eine weitere neue Funktion der Smartphone-App, wo die besonders häufig gelesenen Newsletter an einem Ort zusammengefasst werden und wo man schneller die darin enthaltenen Artikel lesen kann. Einfach den Newsletter öffnen, den interessierenden Artikel lesen und schon wird der Newsletter wieder minimiert, um weniger Platz im Posteingang von Inbox by Gmail zu verwenden.

Das Ganze sieht dann in etwa wie in dem nachfolgenden GIF-Bild von Google selbst aus.

Inbox by Gmail Update

Doch nicht nur an der Termin- und Newsletter-Front bekommt die Smartphone-App für Android und auch iOS ein Update spendiert. Wer öfters im Netz einen interessanten Artikel findet aber nicht die Zeit geschweige denn gerade die Lust hat diesen auch zu lesen, kann ihn für einen späteren Zeitpunkt in seiner Inbox speichern. Anstelle sich eine Mail mit dem Link – oder mehrere – an sich selbst zu senden, kann man nun den Link aus dem Browser heraus auf dem Smartphone einfach mit „In Inbox speichern“ sichern.

Wer den Chrome Browser auf einem Desktop Rechner nutzt, kann auch eine passende Chrome Extension installieren, womit das Speichern von Links in der Inbox auch am Desktop bequem möglich ist.

Die gespeicherten Links selbst sind dann unter anderem über die Smartphone-App zu erreichen. Natürlich wird auch die Browser-Version unterstützt, um die zum späteren Lesen gespeicherten Links einzusehen. Wie Mails werden diese nach heutigem Tag und vergangenen Monaten sortiert. Man könnte auch meinen, dass die Entwickler ihren alternativen Gmail-Client mehr und mehr zu einer allumfassenden Anlaufstelle für Mails und Links aller Art machen wollen.

Da darf an gespannt sein, was die Entwickler noch so vor haben mit künftigen Updates. Doch zunächst muss die neue Version auch bei der Masse der Nutzer ankommen. Theoretisch sollten bereits mit der aktuellen Version 1.21 alle genannten drei Funktionen nun verfügbar sein, ohne das es eines weiteren Updates bedarf.

Inbox by Gmail
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
Inbox by Gmail
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: Official Gmail Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


225 Abfragen in 0,449 Sekunden