Incipio Offgrid: Das Samsung Galaxy S6 erhält MicroSD und Wechsel-Akku!

Geschrieben von

Samsung Galaxy S6 und Samsung Galaxy S6 edge

Mit dem Flaggschiff Duo Samsung Galaxy S6 und Samsung Galaxy S6 edge hat der südkoreanische Konzern zweifelsohne zwei hervorragende Android Smartphones dieses Jahr auf den Markt gebracht, aber auch diese beiden sind nicht frei von Fehlern. Insbesondere der Wegfall des MicroSD-Slot und des schnellen Akku-Wechsels werden von vielen Kritikern bemängelt. Nun gibt es die passende Lösung. Aber nicht von Samsung sondern aus dem Hause Incipio.

Dabei handelt es sich nicht einfach um eine Neuauflage der beiden Geräte, sondern ganz einfach um ein Akku-Pack inklusive MicroSD-Kartenslot, in welches das Samsung Galaxy S6 oder Galaxy S6 edge eingelegt wird. Allerdings muss man sich bewusst sein, dass das dünne und auch edle Design des Flaggschiff-Duos damit nicht mehr 100-prozentig zur Geltung kommt: Beide Android Smartphones werden durch das Case nahezu doppelt so dick.

Mehr Speicher und Akku für das Samsung Galaxy S6 (edge)

Dieser Nachteil wird jedoch durch einem zusätzlichen Akku mit einer Kapazität von 3.700 mAh mehr als nur wettgemacht, zumal man nun auch noch für die beiden Samsung Galaxy S6 Modelle, zusätzlich eine MicroSD-Speicherkarte nutzen kann. Als Verbindung zu dem Android Smartphones von Samsung dient dabei wenig verwunderlich, der MicroUSB-Anschluss. Das Incipio Offgrid Case selbst besteht aus zwei Teilen: Die Rückseite beherbergt den MicroSD-Slot und den Zusatz-Akku, während das zweite Teil den Rahmen und zeitgleich auch die Befestigung der Smartphones in dem eigentlichen Case gewährleistet.

Beide Einzelteile werden durch etliche Clips sehr sicher zusammengehalten, sodass das Samsung Galaxy S6 (edge) nicht plötzlich aus dem Case herausfallen kann. Trotzdem sollte man Stürze aus größerer Höhe nicht gerade provozieren, denn solch einen stabilen Eindruck hinterlässt das Incipio Offgrid Case bei den Kollegen von SlashGear dann doch nicht. Man kann halt nicht alles haben.

Sehr zur Freude der Käufer muss man mit diesem Akku-Case weder auf die Schnelllade-Funktion verzichten (witzigerweise wird Qualcomms Quick Charge 2.0 unterstützt, obwohl kein kompatibler Prozessor im Samsung Galaxy S6 (edge) steckt), noch auf die Tap&Pay Bezahlfunktion via NFC. Einzig das drahtlose Aufladen des Akkus ist nicht mehr möglich. Selbst der Infrarot-Sender auf der Stirnseite ist weiterhin nutzbar, sofern man diesen zum Steuern von Fernseher und Ähnlichem nutzt. Für Kabel-gebundene Kopfhörer legt Incipio dem Samsung Galaxy S6 Akku Case einen Adapter bei, da das Loch zur 3,5 mm Audio-Buchse für die meisten Kopfhörer zu dünn ist.

Eine Sache muss man allerdings beachten: Den Akku des Samsung Galaxy S6 (edge) gleichzeitig aufzuladen und die MicroSD-Speicherkarte zu nutzen, ist nicht möglich, da beides über den MicroUSB-Port funktioniert. Mit Hilfe eines kleinen Schalters oder einer Taste kann man zwischen beiden Betriebsarten auswählen. Der MicroSD-Slot selbst verträgt MicroSD-Speicherkarten mit maximal 128 GB.

Wer sich über die Vorteile freuen und auf das dünne Gehäuse verzichten kann, der muss mit 89,99 US-Dollar für das Incipio Offgrid Case in Schwarz rechnen, welches mit zwei Case-Einsätzen ausgeliefert wird: Eines für das normale Samsung Galaxy S6 und eines für das Edge-Modell.

[Quelle: SlashGear]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


218 Abfragen in 0,467 Sekunden