Intel Medfield: "Red Ridge" Tablet mit Android bei der FCC aufgetaucht

Geschrieben von

Nach Intels letztjährigem Versuch mit der Moorestown-Plattform einen (großen) Fuß in der Smartphone- und Tabletbranche zu bekommen scheiterte, startete der Chipgigant dieses Jahr mit der Medfield-Plattform deutlich erfolgreicher. Das erste hierzulande erhältliche Smartphone ist Motorolas Razr i, nur will Intel damit noch lange nicht aufhören.

Das Razr i, dessen Herzstück der Intel Atom Z2480 Singlecore mit 2 GHz Taktfrequenz und Hyperthreading ist, überraschte im positiven Sinne. Nicht nur das der Chip über enorme Leistung verfügt, auch bei der Akkulaufzeit überzeugt der Medfield-Chip. Gerade in diesem Bereich war Moorestown ungeeignet für Smartphones, da dessen Stromhunger der ARM-Konkurrenz deutlich unterlegen war. Insofern steht Intel mit Medfield deutlich besser da, weswegen der Chipkonzern gerne mehr Geräte im Markt sehen würde mit dem eigenen Chip.

Vermutlich wird Intel selbst zur CES 2013 Anfang Januar oder dem MWC 2013 Ende Februar ein erstes Tablet auf Basis der Medfield-Plattform vorstellen, denn ein solches ist erstmals bei der FCC (Federal Communications Commission, US-amerikanische Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte) gesichtet worden. Da Intel verstärkt mit Google zusammenarbeitet, dürfte das auf den (vorläufigen) Namen Red Ridge getaufte Tablet mit einem nahezu unveränderten Android auf den Markt kommen.

Allerdings ist nicht allzu viel zu dem Tablet bekannt. Lediglich das es über WLAN, Bluetooth und NFC verfügen wird ist bekannt. Welcher Vertreter der Medfield-Plattform in dem Tablet stecken wird, ist ebenso unbekannt wie die weitere Ausstattung. Möglich das derselbe Prozessor des Razr i zum Einsatz kommt aber auch die Dualcore-Version Atom Z2760 oder der Atom Z2580 wären denkbar. Nun ja, zur CES oder zum MWC werden wir schlauer sein, falls nicht vorher wie üblich ein Leak im Netz auftaucht.

[Quelle: FCC | via Liliputing]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,418 Sekunden