iOS 7 iMessage Fehler – Hilfe in Aussicht

Geschrieben von

Apple iOS 7

Fix für iMessage Fehler – Nachdem sich immer mehr iOS 7 User über Probleme mit dem Apple-Dienst iMessage beschwert haben, hat Cupertino dies nun Dienstag offiziell bestätigt. Es handelt sich laut Apple lediglich um einen geringen Prozentsatz von Problem behafteten Nutzern. Ein entsprechender Fix ist angekündigt.

Das Problem betrifft den fehlerhaften Versand des Online-Messagers iMessage. Während es teilweise zum Versand von SMS statt der gewünschten iMessage-Nachricht kommt, werden andere Kurznachrichten als versandt gemeldet, später jedoch fehlerhaft angezeigt. Im schlimmsten Fall wird erst gar nicht versendet. Einige Nutzer hatten sich diesbezüglich über Foren und Twitter beklagt.

Apple Statement in der NY Times

Apple äußert sich zu dem iMessage Fehler in der New York Times:

We are aware of an issue that affects a fraction of a percent of our iMessage users, and we will have a fix available in an upcoming software update,” … “In the meantime, we encourage any users having problems to reference our troubleshooting documents or contact AppleCare to help resolve their issue. We apologize for any inconvenience this causes impacted users.

Frei übersetzt bedeutet das, Apple wusste um das Problem und hätte einen entsprechenden Fix in Arbeit. Gleichzeitig weißt der Konzern auf seine Support-Dokumente hin.
In den Dokumenten ist jedoch nur die Aktivierung von iMessage beschrieben, während im Apple-Support Forum dazu geraten wird, die Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen. Diese Lösung stellt sich allerdings nur als temporär und unbefriedigend dar und löscht zudem auch noch gespeicherte WLAN-Passwörter inklusive APN-Einstellungen.

Gute Nachrichten

Wie der US-Tech-Blog 9to5mac vermeldet, sind die Netzwerkzugriffe aus dem Apple Headquarter in Cupertino via iOS 7.0.3 inzwischen angestiegen. Demnach dürfte es zu einem baldigen Rollout eines Update-Fixes kommen.
Dieser wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch einen erneuten Lockscreen-Bug beheben, bei dem Anwender ohne Entsperrcode auf Kontaktdaten zugreifen konnten. Ein ähnliches Problem wurde schon Ende September mit dem iOS 7 Update 7.0.2 behoben.

Apple hatte seinem abgestaubten iOS 6 am 18. September ein Update auf die Version iOS 7 und somit eine Frischzellenkur verpasst. Das Betriebssystem wirkt nun verspielter und bietet weiterhin zahlreiche neue Features, schlägt sich aber dennoch mit einigen Kinderkrankheiten herum. Gerade deshalb sollte man die anfänglichen Probleme nicht überbewerten.
Wie gewohnt, kommt es bei einer Runderneuerung oder frisch implementierten Funktionen bei den meisten Betriebssystemen zu zahlreichen Code-Fixes. Und wieder einmal bewahrheitet sich die uralte Weisheit: Nobody´s perfect!

[Quelle: Apfeltalk]

The following two tabs change content below.

Matthias Ransdorf

Blogger mit Herzblut aus Hamburg - Schreibt seit einigen Jahren ins Internet und ist dabei mobiler User der ersten Stunde. Als Informatiker stets auf dem laufenden über Roots und Tweaks läuft auf seinem Mac gleichzeitig Windows und Linux in virtueller Weise - Spaß am Schreiben und die Lifestyle Hashtags #Reise #Blog #Apple und #Android runden das Profil ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,413 Sekunden