iOS 9 als Public Beta für alle Wagemutigen veröffentlicht

Geschrieben von

apple_beta_programmSchon länger ist es Tradition bei Apple, dass die neuen Betriebssysteme anhand einer Reihe von Beta-Versionen von externen Entwicklern getestet werden, was sich mit iOS 9 nicht geändert hat. Dennoch wagt sich Apple nun an etwas Neues und das ist eine Public Beta für alle interessierten Nicht-Entwickler. Genau diese Beta steht ab sofort für iOS 9 und euer Apple iPhone oder iPad zum Download bereit.

Erst im Herbst soll die neue Version von iOS als offizielles Update bis einschließlich dem iPhone 6 ausgeliefert werden. Zeitgleich zu dem Release des iPhone 6s und iPhone 6s Plus, welcher derzeit rund um den 18. September spekuliert (zum Beitrag) wird. Immerhin können Besitzer eines iPhone 4s sowie iPad 2 und neuer einen Blick auf das kommende Update werfen.

Anmelden für die iOS 9 Public Beta

Alles was man tun muss ist sich auf dieser Website von Apple zu registrieren und die bereitgestellte Konfigurationsdatei installieren. Danach sollte die iOS 9 Public Beta als OTA-Update zur Verfügung stehen, die sich wie gehabt installieren lässt. Man sollte allerdings beachten, dass Apple nicht ohne Grund die Installation auf einem Zweitgerät empfiehlt, auf welches man nicht zwingend angewiesen ist. Die Public Beta von iOS 9 (zum Beitrag) kann noch erhebliche Fehler vorweisen, um welche sich Apple nicht umgehend kümmern wird.

Zwar plant der Konzern auch für die Public Beta regelmäßig neue Updates zu verteilen, aber Vorrang bei der Entwicklung wird diese Version nicht haben. In jedem Fall empfehlen wir ein vollständiges Backup von iOS 8 inklusive aller Apps und Daten anzufertigen, bevor man die iOS 9 Public Beta installiert. Sozusagen als reine Vorsichtsmaßnahme, falls irgend etwas schief gehen sollte bei der Installation oder dem täglichen Gebrauch.

Sehr löblich ist jedoch das Vorhaben von Apple, was die Updates anbelangt: Wer das Wagnis mit der iOS 9 Public Beta eingeht, wird am Ende die finale Version automatisch als Update erhalten und braucht nichts neu zu installieren.

Will man wieder zurück zu iOS 8, kommt das über iTunes für den Desktop-Rechner angefertigte Backup zum Tragen, da die iCloud Backups nicht alle nötigen Daten für das Downgrade enthalten. Lediglich in den verschlüsselten Backups via iTunes werden auch alle Kennwörter mit gesichert, welche wiederum den Weg zurück von der iOS 9 Public Beta auf das offizielle iOS 8 ermöglichen. Den genauen Ablauf hat Apple in einem eigenen Support-Dokument erklärt.

[Quelle: Apple | via Golem]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,422 Sekunden