iOS 9 und WatchOS 2 Beta 5 bringen reichlich neue Funktionen

Geschrieben von

Apple Beta Programm für iOS 9 und WatchOS 2

Neuesten Informationen zufolge will Apple am 9. September das neue iPhone 6s und iPhone 6s Plus vorstellen, welche mit dem vorinstallierten iOS 9 ausgeliefert werden. Bis dahin ist noch etwas Zeit die Entwicklung des Betriebssystems voranzutreiben, was Apple mit der neu veröffentlichten Beta 5 erneut demonstriert. Aber auch für die Apple Watch gibt es neue Erkenntnisse in Form der WatchOS 2 Beta 5.

Neben den üblichen Verbesserungen bei der Stabilität diverser Apps, Funktionen und des Systems selbst, hat auch das ein oder andere neue Feature in der fünften Beta von iOS 9 Einzug erhalten. Vor allem die Option, dass das iPhone bei einem zu schwachen respektive langsamen WLAN-Netz automatisch auf den Mobilfunk wechselt, könnte mitunter hilfreich sein. Andererseits treibt es den Datenverbrauch im Mobilfunknetz nach oben, was ein nicht so guter Nebeneffekt für limitierte Datenpakete ist.

Neues in iOS 9 und der Apple Watch

Zudem enthält die neue Beta 5 von Apples Smartphone-Betriebssystem 15 neue Wallpaper, eine geringfügig verbesserte Tastatur mit neuen Tasten für das Hochstellen von Buchstaben, sowie Detail-Verbesserungen in der Musik-App von iOS 9. Dort kann man nun von seiner gesamten Musik einen Zufallsmix starten. Für Kunden des US-Netzbetreibers AT&T gibt es außerdem die Möglichkeit über WLAN zu telefonieren (WiFi Calling).

Weiterhin lässt sich die Ansicht von Apple CarPlay bis zu einem gewissen Grad anpassen, wobei ebenfalls die Musik-App von CarPlay eine optische Überarbeitung erhalten hat. Die Einstellungen für Apple HandOff wurden angepasst und die Kalender-App von iOS 9 hat einen neuen Willkommens-Bildschirm verpasst bekommen, welcher die wichtigsten Neuerungen dem aufmerksamen Nutzer erklärt. Die Veränderungen in der Oberfläche ziehen sich sogar bis zu den Vorschlägen von Siri hin, die nun aktiv wird wenn man ein Kontaktbild antippt.

Die neue Beta 5 von iOS 9 lässt sich wie gewohnt im Apple Developer Center manuell herunterladen und via iTunes installieren. Alternativ soll das Update auch über den OTA-Weg verteilt werden, wozu jedoch zuvor die vierte Beta installiert sein muss. Für Nicht-Entwickler steht zudem die zur Beta 5 völlig identische Public Beta 3 zur Verfügung.

WatchOS 2 Beta 5

Ebenfalls zum Download bereit, ist die fünfte Beta von WatchOS 2, welche einige wichtige Erweiterungen für Entwickler mit sich bringt. So ist die Entwicklung und Installation von nativen Apps für die smarte Uhr nun möglich, was die Freigabe neuer API-Schnittstellen mit sich bringt. Entwickler können nun auf weitere Sensoren der Apple Watch zugreifen, was mit Sicherheit in Kürze einige interessante Anwendung auf den Plan ruft. Ebenfalls neu ist der Nachtmodus, welcher alle Töne für Benachrichtigungen für einen festgelegten Zeitraum deaktiviert .

Wann WatchOS 2 verteilt wird ist noch nicht bekannt, aber der Start von iOS 9 wird mit dem Verkaufsstart des iPhone 6s und iPhone 6s Plus erwartet.

[Quelle: 9to5Mac]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,442 Sekunden