Ist hier das Samsung Galaxy Note 4 zu sehen?

Geschrieben von

Samsung Galaxy Note 4 Fake

2011 hat Samsung mit dem ersten Galaxy Note eine ganze Geräteklasse eingeführt und dieses Jahr geht sie mit dem Samsung Galaxy Note 4 in die unschwer erkennbare vierte Generation. Nachdem einiges an Technik bekannt wurde, gibt es jetzt das angeblich erste Bild des Gerätes zu sehen. Aber so ganz kann da etwas nicht stimmen, wenn man sich die Bilder anschaut.

Anfang September ist es wieder soweit und die IFA öffnet ihre Pforten für Tausende von Besuchern, um die neusten Trends und Entwicklungen in Sachen Unterhaltungselektronik und Haushaltstechnik vorzustellen. Neben Fernseher sind es vor allem die mobilen Geräte wie Smartphones und Tablets die ihren großen Auftritt unter dem Berliner Funkturm haben werden. Eines davon soll das Samsung Galaxy Note 4 werden, welches wie nahezu alle Vorgänger seine Weltpremiere feiern wird. Also wird mal kräftig die Werbetrommel in Form neuer Gerüchte gerührt.

Ein Galaxy Note 4 oder nicht

Zum Beispiel in Form von den ersten beiden Bildern von PhoneArena, auf denen das Phablet angeblich zu sehen ist. Wenn man sich die Behauptung Samsungs mit einem neuen Formfaktor vor Augen hält, dann könnte da wirklich ein Galaxy Note 4 zu sehen sein und doch scheint dem nicht so zu sein. Der Hinweis kommt in den Kommentaren der Kollegen, dass es sich bei dem zu sehenden Smartphone eben nicht um das Galaxy Note 4 handeln soll, sondern um ein UleFone U7. Und seien wir mal ehrlich: Der Kommentator hat wohl wirklich Recht, die Ähnlichkeiten sind zu frappierend.

Besonders bei der angeblichen Rückseite des Galaxy Note 4 ist die Ähnlichkeit zum UleFone U7 nicht zu übersehen. Insbesondere die hervorstehende Kamera-Linse und die Audio-Buchse erhärten den Verdacht. Davon mal abgesehen ist das Galaxy Note bisher immer eine vergrößerte Ausgabe der jeweiligen Galaxy-S-Generation gewesen mit leichten Design-Änderungen und dieses Jahr wird es wohl kaum anders werden. Was jedoch als eindeutiges Indiz gegen ein Galaxy Note 4 spricht: Der Herzfrequenz-Sensor des Galaxy S5 ist nicht zu sehen.

Bisher wird dem Galaxy Note 4 nachgesagt, ein 5,7 Zoll großes Display mit der Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel zu besitzen. Als Antrieb wird es entweder einen Snapdragon 805 Quad-Core geben oder einen Exynos 5433 Octa-Core, welcher angeblich der erste 64-Bit-SoC (System-on-a-Chip) von Samsung sein könnte. Hinzu kommen 3 GB RAM, 32 GB interner Speicher und eine 16 Megapixel Kamera mit optischem Bildstabilisator. Aber abgesehen davon wird der S-Pen und die darauf angepassten neuen Software-Features das eigentlich Interessante sein, denn das ist es auch was das Galaxy Note erst ausmacht.

Mittlerweile hat auch PhoneArena mitbekommen, dass es sich bei dem angeblichen Samsung Galaxy Note 4 doch nicht um eben dieses handelt.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,663 Sekunden