iTunes Musik-Bibliothek mit Google Play Music synchronisieren

Geschrieben von

iTunes mit Google Play Music synchronisieren

Obwohl das Angebot bei Google Play Music recht ordentlich ist, kaufen nicht gerade wenige Android-Nutzer dennoch lieber ihre Musik bei iTunes. Oder man steigt von iOS auf Android um, will aber seine Musik von iTunes auch auf dem neuen Smartphone jederzeit genießen können, was glücklicherweise mit ein wenig Aufwand möglich ist. Und wir zeigen euch wie das funktioniert.

iTunes ist nach wie vor die führende Plattform wenn es um den Verkauf von digitaler Musik geht, obwohl Google mit seinem Angebot von Play Music und dem zugehörigen Streaming-Abonnement Play Music All Access dem Marktführer gehörig Konkurrenz machen will. Unter anderem kann man bis zu 20.000 Titel in die Google Cloud hochladen, welche sich zudem aus der iTunes Musik-Bibliothek importieren lässt. Alles was es dazu braucht ist ein Google-Account und den Google Music Manager für den eigentlichen Upload.

Import der iTunes Musik-Bibliothek

Bevor der Import der bei Apple gekauften Musik beginnen kann, muss der Google Music Manager heruntergeladen und installiert werden. Die jeweils aktuelle Version bekommt man, wenn man sich mit seinem Google-Account bei Play Music im Browser des Desktop-Rechners einloggt. Oder auf direktem Wege über diesen Link. Nach dem Download muss der Music Manager logischerweise installiert werden, wozu unter anderem ein Login mit dem Google-Account während der Installation gehört. Und jetzt kommt der eigentlich interessante Schritt: Der Import der Musik-Bibliothek von iTunes.

Denn während der Installation kann man bereits auswählen, aus welcher Quelle man Musik in die Google Cloud hochladen möchte. Neben iTunes unterstützt der Google Music Manager auch den Windows Media Player, die Standard-Bibliothek für Musik von Windows oder einen benutzerdefinierten Ordner, falls man seine Musik-Sammlung an einem anderen Ort aufbewahrt. Nach Auswahl der Upload-Quelle – in unserem Fall iTunes – durchsucht der Music Manager die vorhandenen Titel und eventuelle Playlisten. Es lassen sich auf Wunsch auch alle künftig bei iTunes gekauften Titel automatisch zur Google Cloud hochladen, sobald sie in der Musik-Bibliothek von Apple aufgenommen wurden.

Während des Uploads der gekauften Musik zeigt der Music Manager den Gesamt-Fortschritt an, wie viele Titel bereits hochgeladen wurden, wie viele es insgesamt sind und bei wie vielen Titel der Upload fehlgeschlagen ist. Falls es mal notwendig sein sollte, dann lässt sich der Upload auch mal pausieren und später wieder fortsetzen.

Nachdem der Upload abgeschlossen ist, kann man ab sofort seine hochgeladene Musik jederzeit anhören wenn eine Internetverbindung besteht. Entweder über den Browser und dem Play Music Webplayer, oder über die Play Music App für Smartphones und Tablets mit Android mit Betriebssystem. Oder auf einem iOS-Gerät, denn auch dafür gibt es Google Play Music.

Google Play Musik
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
Google Play Music
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


231 Abfragen in 0,468 Sekunden