Jide Remix Mini: Crowdfunding für einen 27 Euro Android-PC

Geschrieben von

jide_remix_miniDas relativ offene Betriebssystem Android gibt es in einer Vielzahl an Geräte-Formen der verschiedensten Hersteller, aber mit dem Jide Remix Mini wird ein durchaus ungewöhnlicher Formfaktor hinzukommen. Die Entwickler suchen derzeit für den nur 30 US-Dollar preiswerten Mini-PC und sein erheblich produktiveres System mit spezieller Oberfläche, Unterstützer via Crowdfunding .

Wer sich fragt, ob man Jide Remix schon einmal gehört hat, dann täuscht man sich nicht. Das Unternehmen hinter der neuen Kickstarter-Kampagne machte schon vor einigen Monaten mit dem Jide Remix Ultra getauften Android Tablet von sich Reden (zum Beitrag), welches sich optisch deutlich am Microsoft Surface orientiert und Android – in Form des Remix OS – eine komplett neue und erheblich auf Produktivität getrimmte Oberfläche spendiert.

Jide Remix Mini mit App-Fenstern

Das Interesse ist dermaßen groß gewesen, dass nun mit dem Jide Remix Mini quasi die Kleinst-PC-Variante folgt, die nicht viel größer ist als eine handelsübliche Set-Top-Box mit Android. Am ehesten kann man das i etwas 10 Zentimeter kleine Gerät mit einer Chromebox vergleichen, nur das anstelle von Chrome OS eben das Remis OS läuft. Dieses steht bei diesem Gerät ebenso im Vordergrund wie bei dem Jide Remix Ultra, denn mit einer echten Taskbar, minimierbaren Apps und weiteren Details, orientiert sich das Remix OS unverkennbar an der Windows-Plattform von Microsoft. Nur eben auf Basis von Android und damit einer Vielzahl an Apps aus dem Google Play für das Jide Remix Mini.

Die Basis für Remix OS bildet dabei Android 5.x Lollipop, womit das Projekt auf einem relativ aktuellem OS-Stand ist. Im Juli soll die Kickstarter-Kampagne für die Jide Remix Mini Box online gehen, bei welcher man mit 20 US-Dollar bereits dabei ist. Der finale Retail-Preis für den Mini-PC soll laut Jide Tech bei etwa 30 US-Dollar und damit umgerechnet gerade mal knapp 27 Euro liegen. Durchaus verlockend für einen Jide Remix Mini, wenn ein vollwertiges Android inklusive Zugriff auf den Google Play Store drauf läuft. Das dabei nicht allzu viel hochwertige Technik zum Einsatz kommt dürfte klar sein:

  • Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, Gigabit Ethernet, HDMI 1.4
  • 124,4 x 88,9 x 25,4 mm
  • Remix OS basierend auf Android 5 Lollipop

Ob die Jide Remix Mini Box allerdings wirklich einen produktiven Kleinst-Rechner darstellen kann, wird sich erst nach Auslieferung der ersten Geräte zeigen. Für knapp 27 Euro ist die Box zumindest ein interessantes Gadget, welches mit Remix OS einen gänzlich neuen Ansatz für Android vorweisen kann. Von daher sollte man das Projekt noch lange nicht abschreiben, denn im Gegensatz zur Chromebox-Plattform ist mit Android erheblich mehr möglich.

[Quelle: ZDNet]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,596 Sekunden