Keeper Passwort Manager wird Bestandteil neuer HTC-Geräte

Geschrieben von

Keeper kooperiert mit HTC

Sicherheit wird uns auch dieses Jahr nicht loslassen wenn man die Nachrichten verfolgt, weswegen es sehr zu begrüßen ist, dass das HTC One M10 oder wie es auch heißen mag, mit Keeper den nötigen Grad an Sicherheit verpassen wird. Der Passwort-Manager bekommt eine wichtige Rolle zugesprochen, von welcher die Nutzer profitieren sollen.

Auf unseren Geräten nutzen wir eine Vielzahl an Diensten mit irgendwelchen Login-Daten und genau an dieser Stelle will HTC ab diesem Jahr einen Mehrwert gegenüber der Konkurrenz bieten. Dabei handelt es sich um den bei Nutzern sehr beliebten Passwort-Manager namens Keeper, welcher ab diesem Jahr auf den neuen Android Smartphones des Unternehmens vorinstalliert sein wird.

Neue Passwort-Zentrale für HTC Geräte

Allerdings will sich HTC nicht nur mit der einfachen Installation der App begnügen. Vielmehr wird sie auf System-Ebene integriert was bedeutet, dass man den Keeper Passwort Manager nicht einfach so deinstallieren kann.
Jedoch bringt das wiederum auch neue Möglichkeiten mit sich, denn auf diese Weise wird sich Keeper in einer Vielzahl an Anwendungen einklinken können, um das Einfügen der Login-Daten – Nutzername und Passwort – erheblich zu erleichtern. Die Funktion selbst wird ersten Informationen nach sowohl im Browser von HTC unterstützt, als auch in einer Vielzahl an nativen Android Apps, ohne das dabei spezifische Apps genannt werden.

Nutzer haben dabei die Wahl die kostenlose Version von Keeper zu nutzen oder das kostenpflichtige Abo mit Cloud-Unterstützung für das Backup der Passwort-Datenbank. Für letzteres werden 29,99 Euro pro Jahr fällig, die HTC für seine Kunden nicht übernimmt. Zumindest ist derzeit in diesem Punkt nichts bekannt, sodass eventuell auch Gutschein-Codes für ein oder zwei Jahre jedem neuen Smartphone der Taiwaner beiliegen könnten.

Da Keeper jedoch zu den besten Lösungen für Smartphones gehört – sogar Plattform-übergreifend für Windows, Mac OS X, Linux, Android, iOS, Windows Phone und als Plugin für diverse Browser – ist der Deal für HTC letzten Endes keine so schlechte Idee.

Verfügbar sein wird Keeper auf ausgewählten Android Smartphones von HTC, welche dieses Jahr vorgestellt werden. Was für Geräte das genau sein werden neben dem HTC One M10 (zum Beitrag) als das Flaggschiff 2016 ist unklar – ebenso ob ältere Modelle per Firmware-Update den Passwort-Manager erhalten werden.
Im Fall des kommenden Top-Modells ist Keeper sogar dahingehend eine spannende Sache, da sich die App selbst auch mit dem Fingerabdruck sichern lässt, um den Zugriff auf die gespeicherten Passwörter erheblich zu erschweren.

Wer Keeper ausprobieren will, kann sich die App kostenlos aus dem Google Play Store installieren und ausprobieren.

Keeper® Passwort-Manager
Preis: Kostenlos+
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot
  • Keeper® Passwort-Manager Screenshot

Ob der Deal jedoch wirklich die gewünschten Effekte bietet, bleibt abzuwarten. Immerhin sorgte LastPass im Juni letzten Jahres für Aufsehen, als Hacker die Datenbanken des Cloud-Dienstes knackten und Tausende wenn nicht sogar Millionen von Daten entwendeten (zum Beitrag).

Dennoch scheint es ein lohnendes Geschäft zu sein, denn selbst Google hat Smart Lock for Apps einen eigenen Passwort-Manager in der Entwicklung (zum Beitrag), welcher Plattform-übergreifend funktionieren soll. Insofern könnte es sein, dass auch Samsung, Sony, LG, Motorola, HUAWEI und andere Hersteller dem Beispiel HTCs folgen und einen Passwort-Manager vorinstallieren.

[Quelle: AndroidCentral]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


221 Abfragen in 0,751 Sekunden