Kein Nexus 6 mehr, dafür Android Silver

Geschrieben von

Google Nexus

Das Nexus-Programm erfreut sich nach wie vor wachsender Beliebtheit und eigentlich hätte dieses Jahr noch ein Nexus 6 kommen sollen. Das Flaggschiff-Smartphone für Android hätte bei der Gelegenheit gleich noch eine neue Version des Betriebssystems mit sich bringen können, aber geht es nach den Infos von @evleaks, dann ist das Nexus 6 schon jetzt Geschichte.

Ein pures Android, sehr gute Hardware zum niedrigen Preis und sehr schnelle Updates. Dass sind die Eckpunkte die man für das Nexus-Programm von Google nennen kann, um die Plattform des Internet-Konzerns zu beschreiben. Bisher wurden die Smartphones und Tablets immer von ausgewählten Partnern entwickelt und hergestellt, damit Google diese in seinem Google Play Store verkaufen kann. Das nächste Smartphone aus dieser Reihe hätte das Nexus 6 werden sollen, welches letzten Berichten zufolge auf dem kommenden LG G3 basiert hätte. Der südkoreanische Konzern LG wäre damit zum dritten Mal in Folge Hersteller des Nexus-Smartphones gewesen, aber dazu soll es nicht mehr kommen.

Android Silver anstatt Nexus 6

Das jedenfalls behauptet der Leaker Evan Blass über seinen bekannten Twitter-Account @evleaks. Schaut man sich seine bisherigen Vorhersagen an, vor allem was Smartphones betrifft, dann wäre das ein echter Paukenschlag. Einem seiner Tweets ist zu entnehmen, dass das Nexus 6 nicht mehr in der Planung sei und stattdessen für Android Silver Platz macht. Das neue Premium-Programm mit eindeutigen Nexus-Zügen soll im kommenden Jahr starten und die Nexus-Geräte komplett ersetzen. Einen weiteren Tweet nach wird Android Silver bereits im Februar 2015 anlaufen und damit etwas früher als gedacht, obwohl die Planungen zu Android Silver selbst noch in vollem Gange sind.

Warum daher das Nexus 6 nun abgebrochen werden soll erschließt sich daraus nicht wirklich. Denn Google hätte mit dem Nexus 6 die Lücke bis zum Start von Android Silver noch recht gut schließen können, zumal das auf dem LG G2 basierende Nexus 5 sehr beliebt ist. Da dürfte dem Nexus 6 eigentlich eine ähnlich hohe Popularität gesichert sein, oder? Dabei hatte sich das (nicht mehr) kommende Google-Smartphone bereits mehrfach blicken lassen, zuletzt unter anderem im Chromium Bugtracker. Selbst das Einläuten der 64-Bit-Ära wurde dem Nexus 6 nachgesagt.

Daher nehmen wir es bis auf Weiteres als das auf was es ist: Ein simples Gerücht.

[Quellen: @evleaks (1), (2) & (3)]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,397 Sekunden