[Update] Kein Reparaturservice für Nexus 10 außerhalb der Garantie/Gewährleistung?

Geschrieben von

Seit jetzt fast 4 Wochen gibt es die neuen Nexus-Modelle im Google Play Store zu kaufen. Naja, sofern man beim ersten Schwung am 13. November das Glück hatte und eines noch erwischte. Denn bisher glänzt der Play Store vor allem durch eines: Dem „Ausverkauft“-Hinweis beim Nexus 4 und Nexus 10. Wer sein Nexus 10 erhalten hat und nun dieses reparieren lassen muss, der wird sich noch wundern.

Keine Frage, das Nexus 10 aus dem Hause Samsung ist schon ein wirklich feines Stück Technik: Dualcore-Cortex A15, 10″ Display mit 2.560 x 1.600 Pixel Auflösung und Android 4.2 mit Mehrbenutzer-Funktion. Und mit 399 Euro für das kleine Modell mit 16 GB für das Gebotene nicht mal so übermäßig teuer. Wenn das Tablet aber mal einen Schaden bekommen sollte, der nicht von der Garantie oder Gewährleistung abgedeckt ist, könnte es zu einigen Problemen kommen. Denn weder Google noch Samsung bzw. der Reparaturpartner für Samsung in Deutschland sehen sich in einem solchen Fall dafür zuständig, wie der Schriftverkehr zwischen beiden Konzernen und einem Google-Kunden offenbart.

In Anbetracht dessen, dass Samsung der Hersteller des Nexus 10 ist und nicht Google, bitte ich Sie, sich an denjenigen zu wenden.

Samsungs Bestätigung zum Einsenden des Nexus 10:

Im Anhang senden wir Ihnen eine anschauliche Kurzanleitung mit allen wichtigen Informationen. Diese erklärt Ihnen in einfachen Schritten, wie Sie Ihr Nexus 10 einsenden können.

Nach Ankunft des NExus 10 bei Samsung bzw. dem deutschen Reparaturdienstleister datrepair

Leider haben wir keine Möglichkeit Ihr Nexus 10 von Google zu supporten, dies obliegt dem Googlesupport.

Nach erneuerter Nachfrage bei Google schlussendlich:

[…] Darüber hinaus habe ich soeben erfahren, dass Samsung keinen Reparaturservice, für das Nexus 10 anbietet.

Dieser Schriftverkehr deutet ziemlich deutlich darauf hin, dass sich bei Selbstverschulden niemand zuständig fühlt, für das Nexus 10. Angesichts einer Ausgabe von mindestens 400 Euro ein mehr als ärgerlicher Fakt und zeigt, dass Google (und dessen Hardware-Partner?) in Sachen Support noch einiges zu lernen haben. Oder handelt es sich vielleicht um einen Einzelfall und überhaupt: Was ist defekt am Nexus 10? So oder so wirft das kein allzu gutes Licht auf den Google-Support, was nach dem Bestelldesaster vom 13. November zusätzlich am Image von Google nagt. Zumal Android 4.2 auch noch nicht so wirklich ausgereift zu sein scheint.

 

Update

Entwarnung, anscheinend hatte es sich tatsächlich nur um einen bedauerlichen Einzelfall gehandelt, wie die Kollegen von AndroidPit berichten. Nach direktem Gespräch mit Samsung stellte sich heraus, dass der Reparatur-Partner für Deutschland datrepair dennoch für durch Eigenverschulden defekte Nexus 10 zuständig ist. Sollte euer Nexus 10 also einen Defekt haben der nicht von der Garantieleistung getragen wird, müsst ihr euch entweder an den Samsung Kundensupport wenden oder direkt an datrepair.

Samsung bietet über seinen Servicepartner Datrepair einen Reparaturservice für das Nexus 10 an. Darunter fallen alle Reparaturen, die nicht über die Garantieleistungen abgedeckt sind.

[Quelle: MobiFlip]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,484 Sekunden