Kleinster Bildsensor für das Samsung Galaxy S7?

Geschrieben von

samsung_kameraNeben den beiden Phablet Modellen Samsung Galaxy S6 Plus und Samsung Galaxy Note 5, steht für das kommende Jahr das Samsung Galaxy S7 Smartphone an, welches bekanntlich im Februar auf dem MWC 2016 vorgestellt wird. Will man planmäßig das neueste Flaggschiff in Barcelona präsentieren, sollte bereits jetzt schon die entsprechende Hardware vorhanden sein. So wurde nun bekannt das Samsung aktuell den wohl weltweit kleinsten CMOS-Bildsensor zur Massenproduktion in Auftrag gegeben hat.

Samsung Bildsensor

Der Bildsensor eines Smartphones ist wohl das Hauptbauteil, welches für die „Dicke“ des Devices verantwortlich ist. Nicht selten ist es vom Design technischen Aspekt her genau der Punkt der wie bei dem aktuellen Samsung Premium-Modell – dem Samsung Galaxy S6 und Galaxy s6 edge auf der Rückseite aus dem Gehäuse ragt. Das Smartphone liegt also unschön auf der Kamera, insofern der Nutzer sein Galaxy S6 auf die Rückseite ablegt. Mitunter ein Grund warum der südkoreanische Hersteller Samsung Electronics zielstrebig an einem noch kleineren Bildsensor geforscht hat.

isocell_bildsensor

Das Ergebnis ist ein 16 Megapixel CMOS-Bildsensor mit einer Pixelgröße von nur 1,0µm, was in etwas einer Reduzierung der Bauhöhe um circa 20 Prozent ausmacht. Möglich war die  erfolgreiche Verkleinerung der Pixel bei gleicher Farbtreue, durch die verwendete proprietäre ISOCELL-Technologie, die Samsung teilweise erstmals neben dem Sonys IMX240 Bildsensor, auch im Galaxy S6 und S6 edge (1,12µm) verwendete. Von dessen Testergebnissen könnt ihr euch in unserem ausführlichen Bericht informieren:

[Test] Samsung Galaxy S6 & Galaxy S6 edge – Nicht günstig aber geil!

Der nun für die Massenproduktion in Auftrag gegebene 1,0µm kleine ISOCELL Bildsensor – mit der Bezeichnung S5K3P3 – wird also demzufolge für die Fotos und deren Qualität in Sachen Farbtreue und Lichtempfindlichkeit des Samsung Galaxy S7 verantwortlich sein.

[Quelle: Samsung Tomorrow | via Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,429 Sekunden