Kodi 15.0 Isengard: Neues Media-Center veröffentlicht

Geschrieben von

Kodi 15 Isengard

Bedingt durch immer bessere Multimedia-Technik für die heimischen vier Wände, hat sich die Multimedia-Software Kodi (ehemals XBMC) zum De-Facto-Standard für zahlreiche Media-Center-Nutzer etabliert. Die Fertigstellung der finalen Version 15 rückt immer näher, denn die Entwickler haben den Release Candidate 2 mit zahlreichen Verbesserungen und Korrekturen zum Download sowie zum Update bereits bestehender Installationen freigegeben.

Wie bei dem ersten Release Candidate und den zwei zuvor veröffentlichten Beta-Versionen steht auch bei dem Release Candidate 2 von Kodi 15.0 Isengard das Beheben von Fehlern der aktuellen Software im Vordergrund. Immerhin haben die Entwickler die Codebasis enorm aufgeräumt und alte, unnütze und nicht mehr gebrauchte Funktionen entfernt. Man hat sozusagen die Basis enorm entschlackt und da können sich nun mal auch etliche Fehler einschleichen, wenn zuvor benötigte Funktionen nicht mehr da sind.

Reduzierte CPU-Belastung für Kodi

Von daher ist der Umfang des Changelog für den RC2 Release auch entsprechend übersichtlich. Unter anderem haben die Entwickler von Kodi den auftretenden Fehler mit der Schleife im PVR-Modul behoben, was eine extrem hohe Belastung des Prozessors auslöste und damit die Leistung bei der Wiedergabe erheblich einbrechen lies. Auch das gelegentlich abstürzende Kontextmenü soll nun der Vergangenheit angehören und selbst die Wiedergabe von HEVC-Dateien sowie in H.264-Medien mit 10 Bit Samplerate sollen mit Kodi 15.0 Isengard RC2 nun wieder funktionieren.

Nur wird nicht jeder auch tatsächlich auf die neue Version aktualisieren können: Als neue Mindestvoraussetzungen für Kodi 15.0 Isengard gelten auf Seiten der eingesetzten Betriebssysteme nun Mac OS X 10.7 in der 64-Bit-Fassung, iOS 5.1 und Android 4.2.2 Jelly Bean. Windows wird auch weiterhin ab Windows Vista unterstützt, jedoch wird der Support für den Apple TV der zweiten Generation mit Kodi 15.0 Isengard eingestellt.

Die Downloads gibt es wie immer auf der Projekt-Website für verschiedene Plattformen, darunter auch für Linux und den Raspberry Pi. Die Version für Android Smartphones, Android Tablets und Set-Top-Boxen mit Android als Betriebssystem sowie dem Amazon Fire TV ist als *.apk Datei oder im Google Play Store verfügbar.

Kodi
Entwickler: XBMC Foundation
Preis: Kostenlos
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot
  • Kodi Screenshot

 

[Quelle: Kodi | via Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,417 Sekunden