Kodi präsentiert das Raspberry Pi Aluminium-Case

Geschrieben von

raspberry-pi-3-kodi-case-flashnewsKurz gepimpt: Die Eierlegende Wollmilchsau Raspberry Pi gibt es inzwischen schon in der 3. Generation und braucht wohl nicht viele erklärende Worte. Auch wenn der kleine Mini-Computer in vielen Bereichen Verwendung findet, ist der nachgewiesene häufigste Einsatz, der eines Media-Server samt Kodi-Software – dem ehemaligen XBMC. Diesem Umstand geschuldet, gibt es nun ein Aluminium-Case in einer Special Kodi-Edition.

Raspberry Pi 3 im schicken Alu-Case

So schließt das Aluminium Gehäuse nicht nur die Raspberry Pi 3 Entwickler Platine perfekt ein, sondern kühlt auch noch gleichzeitig die 1,2 GHz getaktete Quad-Core ARM Cortex-A53 CPU. Dermaßen gut gekühlt, lässt sich der Prozessor so auch hervorragend übertakten, auch wenn das zum Betrieb als Kodi Media-Center nicht wirklich nötig ist.

Die Kodi-Edition des Pi 3 Case gibt es für umgerechnet knapp 20 Euro im PiHut Store. Doch wer weiß, bei dem aktuellen Ergebnis des Brexit, könnte sich der Preis noch ein wenig nach unten bewegen. Gemeinsam mit der kleinen Entwickler-Platine, würde man dann auf 46 britische Pfund kommen, die sich im übrigen auch via PayPal bezahlen lassen. Und wer nicht auf Kodi Media-Server steht, kann sich ja zur Not auch Windows 10 installieren, ganz ohne penetrante Aufforderung.

Windows 10 nun auch für den Raspberry Pi 3 verfügbar

[Quelle: Kodi]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


199 Abfragen in 0,414 Sekunden