Kontakte-App kennt keinen Dezember: Kein Weihnachten mit Android 4.2?

Geschrieben von

 

Google ist ja hinlängst bekannt dafür, einen bisweilen sehr großen Humor zu haben. Das beweist der Konzern aus Mountain View jedes Jahr aufs Neue zum 1. April.  Aber auch so gibt Google immer wieder Grund zum Schmunzeln, wenn beispielsweise ein Stormtrooper in einen Rechenzentrum Wache schiebt. Nur manchmal sind die witzigen Ereignisse alles andere als erwünscht.

Wer am Dienstag den 13. November Glück hatte seine Nexus-Bestellung durchzuwinken im Play Store und sein neues Schätzchen mittlerweile bekommen hat, der dürfte nicht schlecht staunen. Wer einen Geburtstag im Dezember erstellen will, der wird sich zu Tode suchen, denn der Dezember fehlt einfach. Fällt deswegen jetzt Weihnachten aus? Ist der Weihnachtsmann arbeitslos und können wir uns das Geld für Geschenke sparen? Oder findet das Weltende am 21.12. sogar gar nicht erst statt?

Mitnichten, den Android-Entwicklern der Open Handset Alliance wird da vermutlich lediglich ein kleines Missgeschick beim kompilieren der Kontakte-App unterlaufen. Nichts Dramatisches also, Weihnachten findet statt und unsere Lieben können und dürfen ihre Geschenke dennoch bekommen. Wer einen Kontakt anlegt dessen Geburtstag im Dezember liegt, der muss einfach den Geburtstag an einem anderen Tag anlegen auf dem Gerät mit Android 4.2. Geändert werden kann der Geburtstag  online im Browser dennoch wie gewohnt einfach und nach der Synchronisation mit Google wird der betreffende Geburtstag im Dezember auch wieder korrekt angezeigt auf dem Android-Gerät.

Google wurde mittlerweile über den Fehler unterrichtet und hat diesen zur Kenntnis genommen. Demnächst dürfte also ein kleines Update auf Android 4.2.1 wohl ins Hause stehen, da einigen Berichten zufolge unter anderem das Nexus 7 von leichten Performance-Problemen mit Android 4.2 zu kämpfen hat. Außerdem wird Google nicht so gemein sein und die Bevölkerung des Nordpols in die Arbeitslosigkeit treiben wollen.  😉

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,416 Sekunden