Kreyos Meteor: Smart Watch mit Sprach- und Gestensteuerung

Geschrieben von

Kreyos Meteor Smart Watch

Und schon wieder gibt es das nächste Crowdfunding-Projekt, welches vom sich abzeichnenden Boom der Wearable Devices und insbesondere der Smart Watches seinen Nutzen ziehen will. Mittlerweile müssen sich „Neuankömmlinge“ in diesem Bereich wirklich mit besonderen Funktionen aus der Masse der Smart Watches abheben und die Meteor von Kreyos hat dieses spezielle Etwas.

Smart Watches, intelligente Uhren, gibt es nun schon seit einiger Zeit auf den Markt. Sony Mobile war damals mit der LiveView und dem Nachfolger SmartWatch seiner Zeit voraus, die SmartWatch wurde sogar erst kürzlich vom japanischen Smartphone-Hersteller für Hacker und Modder geöffnet und der nächste Versuch der Japaner steht ebenfalls bevor. SimValley hat mit seiner PW-315.touch ebenfalls schon länger eine entsprechende Uhr im Angebot aber so richtig an Fahrt gewonnen hat das Thema eigentlich erst durch die Gerüchte zur iWatch von Apple. Interessiert die Konkurrenz aber nicht wirklich und bekommt mit der Meteor von Kreyos einen weiteren Mitspieler, der sich durch eine Besonderheit vom Rest des Bewerber-Feldes abhebt.

Denn die Kreyos Meteor, welche via Crowdfunding-Plattform IndieGoGo noch Unterstützer sucht, beherrscht die Steuerung des Smartphones per Bewegungsgesten und Sprachkommandos. Ersteres wird durch ein Gyroskop, einen Beschleunigungssensor und weitere Sensoren realisiert, welche in der Meteor verbaut werden. Und als weitere Besonderheit kann die Sprachsteuerung von Android über die Uhr ferngesteuert aktiviert werden, eine Eigenschaft, die zugunsten eines Wasserfesten Gehäuses bei der Pebble Smart Watch verworfen wurde. Dennoch ist die Kreyos Meteor trotz Mikrofon ebenfalls Wasserdicht, so die Macher.

KREYOS: The ONLY Smartwatch With Voice & Gesture Control from Kreyos on Vimeo.

 

Eine Neue unter Vielen

Abgesehen davon findet sich das Übliche für Smart Watches auch in der Kreyos Meteor wieder, wie Benachrichtigungen über eMails/SMS, das Posten in Social Networks und andere Dinge. Außerdem kann die Meteor Smart Watch als Fitness-Tracker genutzt werden, dessen aufgezeichnete Daten drahtlos mit einem Smartphone oder mit einem Web-Dienst synchronisiert werden können. Die Macher betonen, dass die gesammelten Daten kompatibel mit bereits erhältlichen Fitness-Geräten sind, die über Bluetooth und das ANT+ Protokoll kommunizieren.

Freilich kann die Uhr selbst mit verschiedenen Armbändern genutzt werden, selbst Key-Lanyards und Gürtelclips soll es als Zubehör für die Kreyos Meteor später mal geben. Und das könnte eventuell noch dieses Jahr zu Weihnachten sein, denn Ende November 2013 sollen die ersten Uhren an die Spender ausgeliefert werden, sofern die angestrebten 100.000 US Dollar zusammen kommen werden. Der Retail-Preis für die Kreyos Meteor wird bei 169 US Dollar liegen, welche Smart Watch typisch mit weiteren Apps gefüttert werden kann, ein entsprechendes SDK wird zeitnah zur Verfügung gestellt.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

[Quelle: IndieGoGo | via 9to5Google]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,455 Sekunden