Krieg der China-Klone: Star S7180 imitiert das Galaxy Note 2 von Samsung

Geschrieben von

China, das Reich in der Mitte und auch Land des Lächelns genannt. Der Großteil der westlichen Technik wird dort produziert, wo Arbeitsrechte missachtet und Ausbeutung der Arbeiter an der Tagesordnung zu sein scheinen. Zumindest macht Foxconn mit derartigen Meldungen immer wieder mal von sich Reden. China ist aber auch ein Land, wo Markenware unverholen nachgeahmt wird.

In der Vergangenheit hat es immer wieder mal die Oberklasse erwischt, die Äußerlich wie das Original aussah aber innerlich billigste Technik hatte. Das mussten neben dem HTC One X oder dem Galaxy S3 auch Sony mit seiner Playstation Vita über sich ergehen lassen. Nun ist Samsung erneut Opfer dieser Fälscherindustrie geworden, denn das Star S7180 kopiert auffällig gut das Smartlet aus Südkorea. Dennoch steckt in dem Gerät trotz aller äußerlichen Ähnlichkeiten wenig Technik drin, die dennoch den einen oder anderen vielleicht reichen könnte.

  • 5,3″ qHD Display mit 960 x 540 Pixel Auflösung
  • MediaTek MT6577 Dualcore mit 1,2 GHz
  • 1 GB RAM
  • 4 GB interner Speicher
  • MicroUSB, MicroSD
  • Quadband GSM, UMTS, HSPA, DualSIM
  • WLAN, GPS
  • 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht, VGA-Frontkamera
  • 168 Gramm
  • 148 x 78 x 8,9mm
  • 2.800 mAh Akku
  • Android 4.1.1 Jelly Bean

Während das Galaxy Note 2 derzeit ab etwa 484 Euro zu haben ist, kostet das Star S7180 mit rund 115 knapp das Viertel des Originals. Wie immer bei China-Klonen ist ein Verkauf hierzulande mehr als nur ausgeschlossen, dafür sorgen die Richtlinien der EU beim Import solcher Waren. Ein Import des Gerätes dürfte hingegen machbar sein, wer angesichts der Größe, der Innereien und des Preises Blut geleckt haben sollte. Übrigens erreicht der mit einer PowerVR SGX 531 bestückte MT6577 im AnTuTu Benchmark immerhin 6.437 Punkte. Und für die Bastler-Freunde ist das Smartphone schon gerootet beim einpacken.

[Quelle: Taobao | via MobileGeeks]

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Michel schreibt:

    Hallo Stefan,

    ich denke du meinst das Galaxy S3 und nicht das “S2″…

    • Michel schreibt:

      Sorry, verlesen – Note 2 stimmt schon.

      Die Specs dürften dem Galaxy Nexus aber schon recht nahe kommen – Vorteil mirco-SD Slot.

      Wenn der Akku austauschbar ist und eine normale SIM-Karte reinpasst, wäre das doch ein interessantes Gerät für Prepaidkartenkunden, die ein performantes Gerät mit halbwegs aktuellem Android wollen. Wäre mir aber viel zu groß

  2. Heiner schreibt:

    Habe mir dieses Smartphone zugelegt und für einen Preis von ca. 150 Euro (incl. Transport und Einfuhr/Zoll) mehr bekommen als erwartet! Schnell, sehr gutes Display und in dieser Preisklasse das zur Zeit eins der besten.
    Heiner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


148 Abfragen in 3,503 Sekunden