[Kurztest] Alcatel One Touch Fire E

Geschrieben von

Alcatel One Touch Fire E Kurztest

Zum MWC 2014 stellte Alcatel One Touch mit dem Alcatel One Touch Fire E ein neues Smartphone vor, welches mit dem alternativen Betriebssystem Firefox OS ausgestattet ist. Mittlerweile ist es in Deutschland bei Congstar und o2 Germany zu haben, weswegen wir uns mal das Gerät in einem Kurztest etwas näher angeschaut haben.

Im Laufe dieses Kurztests wollen wir jedoch hauptsächlich auf das Alcatel One Touch Fire E selbst eingehen. Wer ein wenig zum Firefox OS selbst wissen will, dem sei unser Kurztest des Alcatel One Touch Fire nahegelegt, wo es auch einige Dinge zu Firefox OS selbst gibt. Trotzdem sollen die Neuerungen von Firefox OS 1.3 hier nicht unter den Tisch fallen, aber alles schön der Reihe nach.

Alcatel One Touch Fire E Kurztest

Hardware

Technisch hat sich so einiges getan im Vergleich zum ersten Firefox OS Smartphone von Alcatel One Touch, dem Fire. Das Alcatel One Touch Fire E reagiert deutlich schneller und ist in nahezu jedem wichtigen Aspekt verbessert worden.

  • 4,5 Zoll qHD IPS Display mit 960 x 540 Pixel
  • Snapdragon 200 Dual-Core mit 1,2 GHz
  • 512 MB RAM
  • 4 GB interner Speicher
  • 5 Megapixel Kamera mit LED-Blitz, VGA-Frontkamera
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS, FM Radio, HSPA+
  • 1.700 mAh Akku
  • 1229 x 63,5 x 8,2 mm
  • Firefox OS 1.3

Das Hardware-Upgrade des Alcatel One Touch Fire E hat wirklich einiges gebracht, denn die Bedienung von Firefox OS erfolgt wesentlich zügiger als es noch auf dem Vorgänger der Fall war. Ein ganz gutes Beispiel ist das Spiel Cut the Rope, welches mit dem Alcatel One Touch Fire zum Teil sehr stark ruckelte und einiges an Geduld erforderte. Auf dem Alcatel One Touch Fire E hingegen läuft das Spiel wunderbar flüssig, so wie es sein sollte. Das zieht sich durch das gesamte System hindurch und macht das Firefox-OS-Smartphone durchaus zu einer brauchbaren Alternative.

Zumal es mit 8,2 mm erfreulich flach ist und durch die zu den Seiten hin abgerundete Rückseite sehr angenehm in der Hand liegt. Allerdings ist das Glossy-Finish eher störend und Fingerabdruck-anziehend. Der Lautsprecher ist erwartungsgemäß bescheiden und auch die Kamera mit ihren 5 Megapixel Auflösung lädt nicht unbedingt zu Begeisterungsstürmen ein. Aber immerhin findet sich dank Firefox OS 1.3 endlich auch ein LED-Blitzlicht ein, womit durch entsprechende Apps das Alcatel One Touch Fire E zur Taschenlampe mutiert.

Besser sind auch die Hardware-Tasten des Alcatel One Touch Fire E gelungen, welche sich in der Farbe der Rückseite auf der rechten Gehäuse-Seite befinden. Deren Druckpunkt ist nicht mehr ganz so knackig und reagieren deutlich. Auch stehen sie nicht zu sehr aus dem Gehäuse heraus oder sind zu tief integriert. Man kann dem Alcatel One Touch Fire E eine wirklich gute Entwicklung zusprechen, sodass Firefox OS erstmals wirklich Spaß macht zu benutzen.

Firefox OS 1.3 macht einiges besser

Zumal Firefox OS in der aktuellen Version 1.3 auf dem Alcatel One Touch Fire E selbst einiges an Neuerungen mit sich bringt, die wirklich nützlich sind. So unterstützt das System und die Kamera App nun ein LED-Blitzlicht, welches das Alcatel One Touch Fire E auch besitzt. Zudem können in der Galerie etliche Informationen zu Bildern wie Dateigröße, Dateityp und Aufnahmedatum angezeigt werden.

Ebenfalls neu ist eine Steuerungsmöglichkeit des Musikplayers aus der Benachrichtigungsleiste oder dem Lockscreen heraus, was mittlerweile eine Selbstverständlichkeit bei der Konkurrenz ist. das FM Radio kann nun auch auf den internen Lautsprecher zugreifen, anstatt nur auf angeschlossene Kopfhörer.

Auf Seiten der Kommunikation beherrscht der E-Mail-Client endlich POP3-Konten und kann eine MMS an einen E-Mail-Empfänger verschicken. Überhaupt hat sich im SMS-Client etwas getan: Fügt man ein Bild oder kurzen Videoclip ein, wird automatisch daraus eine MMS. Was mancher ebenfalls begrüßen dürfte ist die Möglichkeit des Speichern einer SMS-Nachricht als Entwurf.

Über neue Web-Technologien sollen sich zudem bessere Spiele realisieren lassen, aber das ist ein anderes Problem von Firefox OS: Das Angebot an Apps ist verglichen mit anderen Plattformen geradezu schwinden klein und viele große Entwickler fehlen bisher.

Fazit

Nach wie vor ist Firefox OS ein interessantes Betriebssystem, welches komplett auf offene Web-Standards und -technologien setzt. Trotzdem ist das Erlebnis Firefox OS noch ernüchternd, was an dem überschaubaren Angebot an Apps liegt, auch wenn das Alcatel One Touch Fire E selbst ein solides Smartphone ist und die Bedienung des Betriebssystems an sich zu einem positiven Erlebnis macht. Trotzdem lässt sich kaum leugnen, dass Apps ein sehr wichtiger Faktor für den Erfolg einer neuen Plattform sind, was unter anderem für die Verzögerungen von Samsungs Android-Alternative Tizen sorgt. Wer sich jedoch auf Telefonieren, Musik hören, gelegentliches Surfen und mit Freunden via Facebook chatten begnügt, der könnte im Alcatel One Touch Fire E eine echte Alternative gefunden haben.

In Deutschland wird das Smartphone bei Congstar für 129,99 Euro in der Farbe Braun und o2 Germany in Metallic Silver für 121 Euro ohne Verrag verkauft.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Ich danke Ihnen für diesen Test. Er war zwar nicht ganz ausführlich wie bei inside Handy aber gut 🙂

    In Deutschland wird das Smartphone bei Congstar für 129,99 Euro in der Farbe Braun und o2 Germany in Metallic Silver für 121 Euro ohne Verrag verkauft.

    sollte wohl
    In Deutschland wird das Smartphone bei Congstar für 129,99 Euro in der Farbe Braun und o2 Germany in Metallic Silver für 121 Euro ohne VERTRAG verkauft.

    Ich habe mir das Handy jetzt bei Congstar in Weiß bestellt und warte schon lange darauf 🙂 leider hat congstar bestätigt, dass es verspätet verschickt wird :/

    Ich selber bin softwar entwickler, und hoffe die eine oder ander firefox os app beizutragen.

  2. und ich berichtige mich selber, es sollte Software Entwickler heißen xD^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


216 Abfragen in 0,472 Sekunden