Larry Page: Android ist sehr wichtig für Google

Geschrieben von

Seit seiner ersten Veröffentlichung im Jahre 2008, hat Android einen ungemeinen Siegeszug hingelegt. Anfangs von vielen als Bastler System angelächelt, ist es heute nicht mehr vom Smartphone Markt wegzudenken, was nicht zuletzt der enormen Gerätevielfalt geschuldet sein dürfte. Das weiß auch Google, was Google’s CEO Larry Page zu eben jener Aussage getrieben hat.

Seit Montag tobt der Prozess zwischen Oracle und Google, dessen Klage im November 2010 eingereicht wurde. Der Datenbankriese wirft dem Internetkonzern vor, widerrechtlich Quellcode zu verwenden sowie gegen amerikanische Copyright-Bestimmungen zu verstoßen. Nachdem Oracle die Beteiligung am längerfristigen Erlöß durch das Android Betriebssystem ablehnte, welche Google unterbreitete, wird es wohl noch über 10 Wochen dauern bis zu einem Urteil. Das Verfahren ist dabei in drei separate Teile aufgeteilt: Patente, Copyright und der (vermutlich) entstandene Schaden wegen fehlender Lizenzierung.

I believe Android was very important for Google. I wouldn’t say it was critical.

Als der Verwaltungsrat Larry Page fragte, ob Android für das Unternehmen kritisch sei, antwortete er, das es ihn nicht überrascht hätte damals. Das mobile Betriebssystem ist ein wichtiges Mittel gewesen, um die vielen Google Dienste vereint an die Kunden zu bringen, berichtete Page. Damals hatte  man bei Google „über 100 Telefone in einem Schrank“ auf Java Basis und keines funktionierte richtig. Die Entwicklung für diese Geräte war einfach nicht machbar gewesen.

Die Zeugenaussage von Larry Page in der Verhandlung ist beendet, doch der gesamte Prozess wird voraussichtlich noch über 10 Wochen dauern. Neben Eric Schmidt wird ebenfalls die Zeugenaussage von Andy Rubin erwartet. Eines steht aber jetzt schon fest: Der Prozess schreitet schneller voran als bisherige verhandelten Bundesrechtsverletzungen.

[Quelle: The Verge]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,651 Sekunden