LeBron James macht Werbung für Galaxy Note 3

Geschrieben von

Samsung mit NBA Star LeBron James

Wenn es um ein immens hohes Budget für Werbung geht, dann gehört Samsung definitiv mit zu den ganz Großen der Smartphone-Branche. Insofern verwundert es nicht wirklich, dass die Südkoreaner mit der NBA einen echt dicken Fisch an Land ziehen konnten. Hauptstar ist allerdings nicht die NBA: Werbefigur für Samsung wird NBA-Star LeBron James.

Einprägsame Werbung ist zweifelsohne ein sehr wichtiges Werkzeug für das Marketing der eigenen Produkte, weshalb in der Regel jeder Hersteller ein entsprechend großes Budget einplant. Samsung ist in dieser Disziplin wahrlich engagiert, wie unter anderem das Marketing-Budget des letzten Jahres gezeigt hat. Satte 4 Milliarden US Dollar standen Samsung letztes Jahr zur Verfügung, was angesichts der marktbeherrschenden Stellung des Konzern nicht wirklich verwundern dürfte. Und dieses Jahr wird es wohl ähnlich aussehen, weswegen die Südkoreaner sich den Deal mit der NBA leisten können.

 

LeBron James und sein Alltag

Für 100 Millionen US Dollar wird Samsung für die Dauer von 3 Jahren einer der großen Werbepartner der National Basketball Association sein, besser bekannt als NBA. Teil des Mega-Deals ist der NBA-Star LeBron James, welcher künftig als Werbefigur für Samsung tätig sein wird. Der erste Spot mit LeBron James aus dieser Vereinbarung ist bereits in voller Länge bei YouTube zu bestaunen, bzw. hier bei uns. In besagtem Werbespot wird übrigens gezeigt, wie Galaxy Note 3, Galaxy Note 10.1 2014 Edition und die Galaxy Gear das tägliche Leben des NBA-Stars bereichern und ein Stück interessanter machen.

Weiterhin bekommt Samsung exklusive Videoinhalte für die eigenen Geräte von der NBA, was die Plattformen Smartphone, Tablet und Smart TV umfasst. Im Gegenzug verpflichtet sich Samsung dazu, die Schiedsrichter der NBA mit Tablets und Monitoren auszustatten, auf denen bestimmte Schlüsselszenen in aller Ruhe noch einmal angeschaut werden können. Angesichts der Werbefigur LeBron James ein vorteilhafter Deal. Und ist ein weiteres Puzzle-Stück in der Strategie, für verschieden Käuferschichten die passende Werbefigur zu haben. Auch wenn die Aktion im Juli von und mit Jay Z nicht sonderlich gut verlaufen war.

[Quelle: Wall Street Journal]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,570 Sekunden