Lenovo Vibe Z3 Pro: Snapdragon 810 und 4 GB RAM zum MWC 2015?

Geschrieben von

Lenovo Vibe Z3 Pro

Während am 1. März der MWC 2015 bereits mit HTC und Samsung hochkarätig eröffnet wird, versucht sich Lenovo mit seiner Messe-Neuheit Lenovo Vibe Z3 Pro etwas abseits aus dem ganzen Trubel herauszuhalten. Dabei könnte das Phablet ein richtig spannendes Android Smartphone werden. Eines mit 64-Bit Prozessor und 4 GB RAM.

Ob und wann Lenovo eine eigene Presseveranstaltung im spanischen Barcelona abhält ist bisher nicht bekannt. Fakt ist, dass auch der chinesische Konzern auf der größten Fachmesse der Mobilfunkbranche zugegen sein wird und ein paar Neuheiten präsentiert. Zum Beispiel das Lenovo Vibe Z3 Pro, einem neuen Android Smartphone für die Oberklasse und das Flaggschiff schlechthin für dieses Jahr. Nur dass Lenovo in zumindest einer Sache kleinere Brötchen backen will mit dem Gerät

Kleineres Flaggschiff Lenovo Vibe Z3 Pro

Und das ist die Display-Diagonale. Ersten Gerüchten aus China zufolge plant Lenovo ein mit 5,5 Zoll in der Diagonale kleineres Display, womit sich der potentielle Kundenkreis stark erhöhen dürfte. Die Quad-HD-Auflösung mit 2.560 x 1.440 Pixel dürfte der Konzern vermutlich beibehalten, sodass die Pixeldichte von 489 PPI auf 534 PPI zulegen dürfte. Für die nötige Rechenkraft sorgt ein Snapdragon 810 Octa-Core und das aus gutem Grund: Das Lenovo Vibe Z3 Pro soll nach dem ASUS ZenFone 2 und dem Xiaomi Mi Note Pro das nächste Android Smartphone werden, welches über 4 GB RAM verfügt. Dem gesellen sich 64 GB interner Speicher hinzu

Auf der Rückseite des Lenovo Vibe Z3 Pro sitzt eine 16 Megapixel Kamera inklusive optischem Bildstabilisator, einem Laser-Autofokus ähnlich dem LG G3 und ein LED-Blitzlicht mit gleich drei LEDs. Eine weitere Besonderheit des Lenovo-Phablets wird eine physische Kamera-Taste sein, sowie eine spezielle Taste bzw. Schalter zum Stummschalten des Gerätes. Das geht von ersten möglichen Fotos von dem Android Smartphone hervor.

Design-Technisch haben sich die Chinesen ein bisschen bei Sony und früheren Apple-Geräten orientiert könnte an meinen. Zumindest hat die äußere Erscheinung gewisse Ähnlichkeiten. Allzu flach scheint das Lenovo Vibe Z3 Pro zudem nicht zu werden, was unter anderem ein fest verbauter Akku mit einer vielversprechenden Größe von 3.400 mAh andeutet. Das Ganze packt Lenovo in ein Gehäuse aus Aluminium und einer Glasrückseite, um den Premium-Anspruch zu untermauern. Natürlich wird Android 5.0 Lollipop mit einer Lenovo-eigenen Oberfläche vorinstalliert sein.

[Quelle: Sina Weibo]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,458 Sekunden