LG bekommt Patent für einen SmartWatch-Stylus-Hybrid

Geschrieben von

lg_new_2

Wearable Devices sind laut diversen Unternehmen und Analysten das „Next big thing“, was auch der südkoreanische Konzern LG ein wenig so sieht. Sonst würde man in Seoul wohl kaum an solchen Geräten arbeiten und irgendwann vorstellen, möglicherweise schon zum MWC 2014. Oder etwas später und das in einer Form, wie sie niemand vermuten würde.

Egal wo man hinschaut, überall arbeiten Unternehmen an Wearable Devices wie SmartWatches, bzw. haben solche Gadgets bereits auf den Markt geworfen. Bei manchen Unternehmen wie Samsung sind es die ersten mehr oder minder erfolgreichen Gehversuche, während andere Hersteller wie Sony bereits etwas an Erfahrung sammeln konnten oder erst noch auf den Markt kommen. Nun wird LG ebenfalls seit einiger eine SmartWatch nach gesagt, die laut Gerüchten eventuell zum MWC 2014 mit den Top-Smartphones als Companion Device vorgestellt wird. Oder es kommt ganz anders, LG lässt sich noch etwas Zeit und setzt sein neues Patent in die Tat um.

 

LG mit gewagtem Konzept

Denn was LG sich da hat patentieren lassen, klingt zum einen ein wenig verrückt aber dann auch wieder gar nicht mal so doof. Konkret geht es um ein flexibles Armband, dass sich per Bluetooth mit einem Smartphone koppeln lässt und bestimmte Benachrichtigungen vom verbundenen Smartphone empfängt. Das für sich genommen wäre jetzt nichts weltbewegend Neues, schließlich passt diese Beschreibung ebenso auf eine ganz klassische SmartWatch. Im Falle des LG-Patents ist in dem flexiblen Armband aber ein zusätzlicher Stylus integriert.

LG SmartBand Konzept

Dennoch dürfte es eher unwahrscheinlich sein, dass LG an genau solch einem Gerät arbeitet, auch wenn es einen nicht zu unterschätzenden Vorteil hätte: Man könnte den Stylus für sein Smartphone/Phablet/Tablet nur noch sehr schwer verlieren, wenn überhaupt. Sollte LG tatsächlich solch ein Companion Device planen, dürfte die Umsetzung ziemlich spannend werden und ob es nur mit LG-Geräten funktioniert oder auch mit anderen. Nur an eines hat LG scheinbar nicht gedacht: In der Patentschrift zu erklären, was das überhaupt für ein Gerät ist und was es können soll.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,412 Sekunden