Das LG Class kommt als LG Zero nach Europa

Geschrieben von

lg_zeroLG kann man nicht gerade mangelnden Mut zum Umdenken vorwerfen, wie man anhand des für Europa angekündigten LG Zero sehen kann. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein völlig neues Modell: Vielmehr ist das Android Smartphone im Metallkleid schon seit einiger Zeit in Südkorea unter dem Namen LG Class zu haben. Nun kommt es eben auch nach Europa.

LG ist einer der letzten großen Hersteller, die sich erstmals an einem aktuellen Smartphone im Metallgehäuse versuchen, denn nichts anderes ist besagtes LG Zero aka LG Class (zum Beitrag). Nur das es im Gegensatz zum Premium-Modell LG G4, eher in der Mittelklasse ein zuordnen ist, obwohl Metall für gewöhnlich mit Premium-Smartphones in Verbindung gebracht wird. Technisch unterscheidet sich indes das LG Zero nicht von seinem südkoreanischen Zwilling.

Europa-Version LG Zero

Das bedeutet, dass das Android Smartphone über ein 5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel bedient wird, worunter sich wiederum ein Snapdragon 410 Quad-Core-Prozessor mit bis zu 1,2 GHz verbirgt. An diesem Punkt gibt es einen ersten Unterschied: Das europäische Modell bekommt lediglich 1,5 GB RAM, während das südkoreanische Original ganze 2 GB RAM besitzt. Der interne Speicher des LG Zero ist mit 16 GB hingegen gleich geblieben und lässt sich ebenfalls mit einer MicroSD-Speicherkarte erweitern.

Zum Beispiel für die Fotos und FullHD-Videos, die man mit der 13 Megapixel Kamera auf der Rückseite des Gerätes aufnehmen kann. Selfies gelingen ebenfalls in großer Auflösung, denn auf der Vorderseite verbaut LG im LG Zero eine 8 Megapixel Frontkamera. Energie bekommt das Android Smartphone aus einem 2.050 mAh fassenden Akku, der fest im Gehäuse verbaut ist und sich daher wechseln lässt. Dadurch ist das Modell gerade mal 7,4 mm flach – die Erhebung für Kamera und Rear Keys vermutlich nicht mit eingerechnet.

Als Betriebssystem kommt das nicht mehr ganz aktuelle Android 5.1.1 Lollipop mit der LG-eigenen LG UX Oberfläche zum Einsatz. Ob es ein Update auf Android 6.0 Marshmallow geben wird ist unbekannt – tendenziell eher nein, wie es bei vielen Mittelklasse-Modellen der großen Hersteller der Fall ist. Falls doch, dann wäre das eine nette Überraschung.

In Italien kann man das LG Zero bereits bestellen, wo es mit 299 Euro ohne Vertrag zu haben ist. Hier bei uns in Deutschland erwarten wir das LG Zero aka LG Class gegen Ende diesen Monat (November).

[Quelle: LG Italien]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,447 Sekunden