LG demonstriert OLED Wallpaper mit Magnet-Halterung

Geschrieben von

LG OLED Panel mit Magnet-Halterung

Die technologische Zukunft wird nicht selten im asiatischen Raum definiert, was der südkoreanische Konzern LG bzw. dessen Tochter-Unternehmen LG Display diese Woche Dienstag zeigte. Das nicht immer leichter und dünner das Motto ist, nach dem Hersteller streben müssen, zeigt das sprichwörtliche OLED Wallpaper des Konzerns. Inklusive einer genialen Wandhalterung.

Geht es nach Meinung der Analysten, dann ist der Markt für OLED-Fernseher dem Untergang geweiht und Hersteller in diesem Segment müssten mit erheblichen Verlusten rechnen. LG Display sieht das ein wenig anders, denn die Produktion und deren Ausbeute an OLED-Panels hat sich bei dem Unternehmen in den letzten Jahren stetig verbessert und man plant schon dieses Jahr die Produktion erheblich anzukurbeln. Unterstrichen wird das mit einem neuen Prototypen eines OLED-Posters.

LG klebt den Fernseher an die Wand

Dabei handelt es sich um ein 55 Zoll in der Diagonale messendes Wallpaper OLED-Panel, welches mit Hilfe einer speziellen magnetischen Halterung an der Wand befestigt bzw. angeklebt wird. Mit gerade mal 1,9 kg Gewicht ohne der Halterung und gerade mal 0,97 mm Dicke übertrumpft der Prototyp das aktuell beste OLED-Panel von LG für TV-Geräte: Dieses ist mit 4,3 mm um einiges dicker als der Prototyp.

LG OLED Panel

Wallpaper OLED Panel von LG

Da es sich nur um eine Machbarkeitsstudie handelt bzw. einen Prototypen ist noch nicht klar, wann mit den ersten TV-Geräten auf Basis dieser Technologie zu rechnen ist. Aufgrund der Dicke lässt sich aber schon jetzt voraussagen, dass die nötige Technik in einer separaten Box irgendwo neben dem eigentlichen Fernseher versteckt wird. Hätte zum Beispiel den Vorteil, dass die eigentliche Fernseher-Hardware bei Bedarf ausgetauscht werden könnte, wie es unter anderem bei den Evolution Kits von Konkurrent Samsung der Fall ist.

LG Smart TV – multimedialer Mittelpunkt im Haushalt [Teil 1]

Das die OLED-TV-Branche noch lange nicht am Ende ist, zeigt LG Display übrigens mit nackten Zahlen: Dieses Jahr werden über 600.000 OLED-Panels an die Kunden des Unternehmens verkauft und dank einer erheblich besseren Ausbeute will man 2016 bereits 1,5 Millionen Panel ausliefern können. Damit könnte man nicht nur die Produktionskosten senken, sondern – und das ist der wichtigere Punkt – die Nachfrage der Kunden besser befriedigen.

[Quelle: Yonhap News | via Engadget]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,523 Sekunden