LG: Design des G2 wird beim Kampf um Marktanteile helfen

Geschrieben von

LG hofft auf mehr Marktanteile durch das G2

Das der Kampf im Smartphone-Bereich mit harter Hand geführt wird, wissen wir spätestens seit dem richtigen Ausbrechen des Patentkrieges zwischen mehreren Herstellern der Branche, „federführend“ von Apple und Samsung. Da haben es kleinere Unternehmen wie LG nicht allzu leicht, zumal Samsung und Apple den markt extremst dominieren. Dennoch rechnet sich LG mit dem kommenden G2 große Chancen aus.

Das könnte nicht zuletzt am Design des Smartphones liegen, bei welchen der südkoreanische Konzern LG einige neue Wege beschreitet. Unter anderem wird das Smartphone so gut wie keinen Rahmen rund um das Display haben, die Rede ist von gerade mal 2,2mm zwischen Gehäuserand und Display. Ein passendes Display-Panel hat LG erst Ende Mai auf der SID Display Week in Vancouver vorgestellt. Selbst die Hardware-Tasten zum Ein- und Ausschalten des G2 sowie zum ändern der Lautstärke an den Seiten sucht man anfangs vergebens: Diese sind auf die Rückseite gewandert, direkt unterhalb der rückseitigen Kamera, wie die letzten Bilder unter anderem zweifelsfrei bestätigten. Jedenfalls wird das G2, dass diesjährige Flaggschiff von LG und Nachfolger des Optimus G, am 7. August in New York City enthüllt werden.

 

Mehr Marktanteile durch Design

Laut einem Insider des South Korea Herald zufolge, hat sich LG beim G2 aber vor allem auf das Design konzentriert, ein Punkt der insbesondere Samsung gerne mal vorgehalten wird bei dessen Galaxy-Smartphones. Überhaupt will sich LG künftig wieder verstärkt auf das Design der eigenen Smartphones verstärken, um von den ästhetischen Ansprüchen der potentiellen Kunden profitieren zu können. Gerade bei Apple und dessen iPhone wird gerne das Design als einer der Kaufgründe angegeben und auch das One von HTC wird für dessen Design immer wieder hochgelobt. Entsprechend wird auch das Marketing des drittgrößten Smartphone-Herstellers weltweit angepasst werden.

Our marketing strategy is to project the G series as LG’s flagship line for the future. The G series has already become an invaluable brand within our company with worldwide reputation and recognition.

Deutsche Übersetzung:

Unsere Marketing-Strategie ist es, die G-Serie als die Flaggschiff-Linie der Zukunft von LG zu präsentieren. Die G-Serie ist bereits zu einer unschätzbar wertvollen Marke innerhalb des Konzerns gewonnen, mit weltweitem Ansehen und Beachtung.

Man könnte also behaupten, dass die Zeichen für LG besser denn je stehen, nachdem die ersten Gehversuche mit dem Optimus Speed, Optimus 3D und Konsorten eher unschön ausgefallen waren. Das man auch bei der Hardware ganz weit oben mitspielen will, zeigt die spekulierte Ausstattung des G2: 2,3 GHz starker Snapdragon 800 Quadcore, gepaart mit einem 5,2″ FullHD IPS Display und 2 GB RAM. Aber hat das G2 von LG überhaupt dsa zeug dazu, dem Galaxy S4 wirklich gefährlich zu werden? Was meint ihr dazu?

[Quelle: The Korea Herald | via AndroidAuthority]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,428 Sekunden