LG erwägt Klage gegen Qualcomm wegen Snapdragon 810

Geschrieben von

Qualcomm Snapdragon 810 und LG

Die CES 2015 hatte dieses Jahr so einige Überraschungen parat und das LG G Flex 2 ist eine davon gewesen. Denn die zweite Generation des Android Smartphones zum biegen ist das erste Gerät der Welt, welches einen Snapdragon 810 von Qualcomm beherbergt. Genau dieser Prozessor könnte nun der Auslöser einer Klage sein.

Es brauchte verdammt lange, bis Qualcomm als der führende Entwickler von mobilen Prozessoren für Android Smartphones seinen ersten Top-Chip mit 64-Bit vorstellen konnte. Ursprünglich sollte der Snapdragon 810 im ersten Quartal 2015 verfügbar sein für die Hersteller, aber aufgrund von Problemen bei der Wärme-Entwicklung unter Last muss der Start verschoben werden. Das es sich nicht nur um Gerüchte handelt zeigen mehrere Beispiele der jüngeren Vergangenheit und Samsung spielt dabei eine ganz besondere Rolle.

LG mit Problemen wegen Qualcomm

Der südkoreanische Konzern ist einer der größten Kunden von Qualcomm, will aber für sein Samsung Galaxy S6 lieber auf den eigenen Exynos 7420 im großen Stil setzen. Angeblich sollten die Hitze-Probleme der Grund dafür sein (zum Beitrag), was nach den jüngsten Informationen nicht mehr so ganz stimmen soll (zum Beitrag). Qualcomm wiederum will den Großkunden natürlich halten und versprach einen speziell angepassten Snapdragon 810, was LG nun dazu bewegen könnte, Rechtsmittel gegen Qualcomm zu nutzen.

Ob es allerdings wirklich zu einer Klage kommen wird ist natürlich noch offen, aber eben auch nicht gänzlich auszuschließen. Immerhin würde Qualcomm damit offiziell die Probleme eingestehen, auch wenn LG jüngst etwas anderes behauptete (zum Beitrag). Außerdem müsste man davon ausgehen, dass Qualcomm absichtlich minderwertige Chips veräußert habe und von den Problemen wusste. Dafür spricht unter anderem ein Bericht des Korea Herald, wo ein nicht namentlich genannter Analyst anmerkt, dass das LG G Flex 2 einige Probleme in seiner Leistung zeige, die auf einen „problematischen Qualcomm-Chip“ zurückzuführen seien. Wenn sich die Vorwürfe erhärten und LG rechtliche Schritte einleitet, könnte sich Qualcomm einer größeren Klagewelle gegenüber sehen.

Bisher gibt es von den involvierten Unternehmen noch keine Stellungnahme zu den Vorwürfen, aber eines lässt sich zweifelsohne festhalten: Der Start des Snapdragon 810 ist mit etlichen unschönen Problemen gesäumt.

[Quelle: Korea Herald | via G4Games]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,447 Sekunden