LG G Flex 2: LG bestätigt Probleme mit dem Qualcomm Prozessor

Geschrieben von

LG G Flex 2 mit Snapdragon 810

Der MWC 2015 wird dieses Jahr eine ganze Reihe an Android Smartphones zu Tage fördern, in denen ein Snapdragon 810 von Qualcomm seinen Dienst verrichten könnte wie im zur CES 2015 vorgestellten LG G Flex 2. Allerdings wird der Prozessor von unschönen Gerüchten begleitet, die LG am gestrigen Tage tatsächlich zugegeben hat. Der Chip von Qualcomm hat wirklich Probleme.

Die Nachricht selbst verkündete LG in einer Presse-Konferenz anlässlich seiner wirklich guten Ergebnisse für das vierte Quartal 2014, wo der Konzern ein ordentliches Wachstum bei Umsatz, Gewinn und verkaufter Geräte erzielen konnte. Auf eben jener Veranstaltung für die lokale Presse waren Fragen zu den Problemen des Snapdragon 810 im LG G Flex 2 nicht zu vermeiden und erstmals gab der Konzern offiziell zu, dass es Probleme mit der ersten Lieferung an Qualcomm-Prozessoren gegeben hatte. Mittlerweile will man diese Probleme jedoch behoben haben ohne dabei spezifischer zu werden, was für Probleme der Snapdragon 810 überhaupt hatte.

Angesichts der jüngsten Entwicklungen liegt eigentlich auf der Hand, dass der erste 64-Bit Prozessor für das High-End-Segment einfach ein zu großer Hitzkopf ist. Davon mal abgesehen sind die ersten Benchmarks mit dem LG G Flex 2 – das erste Android Smartphone mit einem Snapdragon 810 – nicht gerade so gewaltig waren wie man es sich vorstellte (zum Beitrag).

Wie dem auch sei: Qualcomm dürfte sich freuen, dass zumindest LG als Kunde behalten werden kann trotz der zwischenzeitlich mal im Raum stehenden Klage gegen Qualcomm (zum Beitrag). Neben dem LG G Flex 2 soll auch das LG G 4 diesen 64-Bit fähigen Octa-Core erhalten. Lediglich Samsung wird für das Samsung Galaxy S6 im großen Still auf den eigenen Exynos 7420 setzen, während HTC mit dem HTC One M9 und auch das Sony Xperia Z4 mit dem Top-SoC (System-on-a-Chip) aus Kalifornien betrieben werden.

[Quelle: ZDNet Korea | Danke für den Tipp Olivier]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,406 Sekunden