LG G Flex 2 wird kleiner und hochauflösender

Geschrieben von

LG G Flex 2

Letztes wagte LG den Schritt in ein ganz neues Terrain was Smartphones betrifft und das ist das LG G Flex gewesen, dessen Name in gewisser Weise wirklich Programm war. Dieses Jahr soll irgendwann der passend als LG G Flex 2 bezeichnete Nachfolger erscheinen und bei diesem passiert etwas kurioses: Er wird kleiner anstatt größer, was normalerweise der Fall ist bei einem Nachfolger.

Das hat ein Manager von LG India gegenüber GizBot verraten und außerdem durchblicken lassen, dass die Auflösung des Displays im LG G Flex 2 höher sein werde. Ob allerdings auch die bis zu einem gewissen Grad selbstheilende Rückseite – gerne auch Wolferine-Effekt genannt – dabei sein wird ist nicht bekannt. Auszuschließen ist es aber nicht, da es neben der leichten Flexibilität eine der Besonderheiten des LG G Flex ist. Man darf allerdings davon ausgehen, dass das LG G Flex 2 auch diese Technologie haben wird. Nur welche Auflösung genau das Display besitzt ist nicht bekannt: „Nur“ FullHD mit 1.920 x 1.080 Pixel oder gar WQHD mit 2.560 x 1.440 Pixel wie im LG G3 (zum Beitrag)?

[Test] LG G Flex – Gebogener Mutant mit Regenerationsfähigkeit

Wann das LG G Flex 2 vorgestellt wird, wann es auf den Markt kommt und für wie viel ist nicht bekannt. Man plane aber einen Release noch in diesem Jahr, um gegen das Samsung Galaxy Note 4 und das iPhone 6 Plus anzutreten. Man geht aber davon aus, dass LG die flexiblen Eigenschaften des Gerätes was Gehäuse, Akku, Logicboard und auch Display betrifft noch weiter ausbauen wird.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,424 Sekunden