LG G Flex ab sofort erhältlich – auch ohne Vodafone-Vertrag

Geschrieben von

LG G Flex

Man kann von ihm halten was man will aber das LG G Flex spaltet wahrlich die Geister. Die einen finden es wegen seiner geschwungenen Linie und der verbauten Technik toll und die anderen wiederum hinterfragen den Sinn eines gebogenen Smartphones, welcher Richtung auch immer. So oder so ist das Smartphone von LG ab sofort auch in Deutschland zu haben.

Im Heimatland von LG – Südkorea – ist das Bananen-Smartphone LG G Flex schon eine kleine Weile zu kaufen, weswegen es ausreichend Bild- und Filmmaterial zur krummen Sache gibt. Ursprünglich hieß es eigentlich mal, dass es das LG G Flex bis Ende März in Deutschland exklusiv bei Vodafone geben würde aber diverse Online-Händler bieten es trotzdem an. Ohne Vertragsbindung, versteht sich. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von happigen 739 Euro ist es zwar kein Schnäppchen, gerade verglichen mit einem LG G2 und 32 GB Speicher (knapp 495), trotzdem dürfte es den einen oder anderen Interessent geben.

Mit 679 Euro bekommt man das LG G Flex mit 6 Zoll HD-Display, Snapdragon 800 Quad-Core, 2 GB RAM, 32 GB internem Speicher, 13 Megapixel Kamera und einem sehr großen 3.500 mAh fassenden Akku bei GetGoods sogar vergleichsweise billig. Wer also ein flexibles Smartphone mit einer selbstheilenden Rückseite haben will, der sollte eventuell zuschlagen. Leistung ist jedenfalls genügend vorhanden. Und so sieht das schmucke Teil übrigens aus.

[Quelle: TabTech]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,466 Sekunden