LG G Pad 7.0 startet diese Woche, der Rest folgt später

Geschrieben von

LG G Pad 7.0

Mit dem G Pad 8.3 hat der südkoreanische Konzern LG einen vielbeachteten Neuanfang im Markt für Tablets feiern können, welchen man nun mit drei neuen Modellen in der Einsteiger- und Mittelklasse fortsetzen will. Als Erstes wird es das kleinste Modell LG G Pad 7.0 zu kaufen geben und das noch diese Woche. Die beiden anderen Modelle lassen aber nicht lange auf sich warten.

Mit seinem ersten Android-Tablet namens Optimus Pad war LG seiner Zeit einfach voraus. Technisch und auch von der Performance her war es alles andere als schlecht, aber letztlich haben der damals viel zu hohe Preis und die wenig sinnvolle 3D-Kamera auf der Rückseite des Gerätes – ein 3D-fähiges Display gab es nicht – für einen Misserfolg gesorgt. Nach einem zweiten versuch mit einem LTE-fähigen Modell zog sich LG aus dem Markt zurück, um letztes Jahr mit dem G Pad 8.3 eines der besten Modelle von 2013 auf den Markt zu bringen.

G Pad 7.0 feiert sein Debüt

Handlich, preiswert und dennoch mit viel Power war das G Pad 8.3 ausgestattet, aber die Masse wird im Bereich der Einsteiger- und Mittelklasse-Geräte verkauft. Genau dafür ist unter anderem das G Pad 7.0 der neuen Tablet-Familie für dieses Jahr gedacht, welches sich durch ein 7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixel auszeichnet und einem Snapdragon 400 Quad-Core mit 1,2 GHz. Diesem stehen im G Pad 7.0 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher zur Seite, wobei sich letzterer per MicroSD erweitern lässt. Ein Akku mit 4.000 mAh imd 10,1 mm dicken Gehäuse, das 293 Gramm schwer ist und eine 3 Megapixel Kamera auf der Rückseite sowie 1,3 Megapixel auf der Vorderseite runden das G Pad 7.0 ab.

Android 4.4.2 KitKat dient als Betriebssystem, was LG mit seiner eigenen Oberfläche und diversen Software-Funktionen erweitert. Dazu gehören QPair 2.0, die Tastatur SmartKeyboard oder auch KnockON. Einen Preis nannte LG bisher nicht, weder für das G Pad 7.0 noch für die anderen beiden Modelle G Pad 8.0 und G Pad 10.1. Die zwei größeren Geräte unterscheiden sich übrigens nur in der Diagonale des Display und der Größe des fest verbauten Akkus vom kleineren G Pad 7.0.

[Quelle: TabTech]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,419 Sekunden