LG G Pad X: Neuauflage eines Highend-Tablet?

Geschrieben von

LG G Pad X

Wenn sich ein Hersteller wie LG einen neuen Markennamen wie LG G Pad X schützen lässt, dann schrillen bei aufmerksamen Personen direkt die Alarmglocken. Immerhin könnte es sich dabei um ein neues Taet habdeln, mit welchem der Hersteller endlich in der Tablet-Oberklasse nachlegen könnte. Überfällig wäre es jedenfalls.

Als LG mit seinem ersten Android-Tablet auf den Markt kam, war der südkoreanische Hersteller nicht allzu erfolgreich damit. Technisch absolut auf der Höhe der Zeit, aber der Preis viel zu hoch angesetzt und eine eher nutzlose Funktion gab es noch dazu. Erst mit dem LG G Pad 8.3 kann der Erfolg im Tablet-Bereich, aber bis heute ist es dabei geblieben. Das könnte sich jedoch mit den LG G Pad X wieder ändern, wofür sich LG die Namensrechte gesichert hat.

Neuer Anlauf mit dem LG G Pad X

Viel ist nicht zu dem möglichen Gerät bekannt außer der Tatsache, das es sich dabei um ein Tablet handeln wird. Schließlich gibt es mittlerweile einige Modelle unter dem G Pad Label. Mit ein echter Nachfolger für das LG G Pad 8.3 ist bis heute zumindest nicht in Sicht gewesen, weswegen das LG G Pad X als potentieller Nachfolger betrachtet werden kann. Das Potenzial hat der Konzern definitiv über die Jahre gezeigt, was sich auch in unserem Test des LG G Pad 8.3 zeigte:

[Test] LG G Pad 8.3 – Ist LG bereit für ein Android Tablet?

Ob der Name allerdings eines Tages wirklich zur Anwendung kommt ist eine ganz andere Frage. Mit irgendeiner Sache muss sich LG vom Rest des Marktes abheben, um nicht in der Masse unterzugehen. Denkbar wäre zum Beispiel die Kombination mit einem Patent des Konzerns, welches sich um einen Stylus zur Eingabe dreht (zum Beitrag). Vielleicht könnte das LG G Pad X als kleiner Konkurrent zum Samsung Galaxy Note 8 entwickelt werden, welches eine hervorragende Mischung aus Mini-Tablet und Riesen-Smartphone war.

Natürlich könnte das auch nur reines Wunschdenken sein zum potentiellen LG G Pad X, aber Fakt ist: Rein mit der Hardware ist schon lange nichts mehr gewonnen auf dem Tablet-Markt. Schließlich ist dieser seit einigen Wochen quasi gesättigt.

[Quelle: PhanDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,420 Sekunden