LG G Watch R: Moto 360 Konkurrenz ist offiziell

Geschrieben von

LG G Watch R

Die Mobilfunkbranche wird gerne als ziemlich schnelllebig bezeichnet und mit der LG G Watch R zeigt der Konzern aus Südkorea auch bestens was damit gemeint ist. Gerade erst noch vor wenigen Tagen angeteasert für die anstehende IFA 2014 und jetzt ist sie schon offiziell gemacht. Und wie erwartet bekommt die Motorola Moto 360 wirklich sehr starke Konkurrenz.

SmartWatches sind zwar je nach Modell und Ausstattung enorm wertvolle Helferlein für den technisch-affinen Smartphone-Nutzer, aber nicht jeder kann sich mit einem kleinen rechteckigen Kasten an seinem Handgelenk anfreunden. Nach wie vor ist das klassische und runde Uhrendesign gefragt und für diese Kunden bieten gleich mehrere Hersteller passende smarte Uhren an. LG ist allerdings erst der zweite Anbieter, welcher heute die LG G Watch R etwas unerwartet offiziell vorgestellt hat. Scheinbar will man nicht bis zur Messe warten oder noch vor Motorola und deren Moto 360 etwas von der medialen Aufmerksamkeit abgreifen.

Modisch orientierte LG G Watch R

Technisch tut sich eher nicht allzu viel zur bereits erhältlichen LG G Watch, verbessert diese aber im Detail. So ist das kreisrunde Display der LG G Watch R 1,3 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 320 x 320 Pixel. Aufgrund des runden Displays – übrigens ohne Helligkeitssensor und somit wirklich die komplette Front ausnutzend – gilt die Pixelangabe logischerweise für den Durchmesser. Die Technologie ist übrigens ein Polymer-OLED-Panel, ähnlich dem Display des LG G Flex. Unter der Haube werkelt ein 1,2 GHz kräftiger Snapdragon 400 Quad-Core, unterstützt von 512 MB RAM und 4 GB interner Speicher.

Technische Daten:

  • CPU: Qualcomm 1,2 GHz Qualcomm Snapdragon 400
  • Bildschirm: 1,3 Zoll (ca. 3,3 cm) P-OLED (320 Pixel im Durchmesser)
  • Speicher: 4GB eMMC, 512MB RAM
  • Batterie: 410 mAh
  • Betriebssystem: Android Wear (kompatibel mit Smartphones mit Android 4.3 oder höher)
  • Sensoren: 9-Axis (Gyro, Beschleunigungsmesser, Kompass), Barometer, PPG
  • Farbe: Schwarz
  • Weitere: Staub- und wasserfest (IP67)
  • UVP: 299 Euro (ab Oktober 2014)

Neben dem runden Display der LG G Watch R ist das Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl ein weiteres Highlight und das aus Kalbsleder gefertigte Armband. Dieses lässt sich auf Wunsch auch gegen andere Armbänder austauschen, da es sich um eine Standardgröße für Uhren handelt. Das Gehäuse der LG G Watch R ist zudem IP67-zertifiziert – Wasserdicht bis zu 30 Minuten bei 1 Meter Wassertiefe – und bietet mit Beschleunigungs-, Photoplethysmograhpie-Sensor (Herzfrequenz), Barometer, Gyroskop und einen Kompass allerhand Sensoren. Ein 410 mAh großer Akku soll die Uhr möglichst lange am Leben lassen.

LG G Watch R

Man kann sagen was man will, aber die LG G Watch R ist ein wirklich gefährlicher Gegner für die Moto 360. Diese wird übrigens am 4. September vorgestellt (zum Beitrag) und da LG vorgelegt hat mit seiner LG G Watch R, muss Motorola nun nachziehen.

[Quelle: LG]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: LG G Watch R - Diese Smartwatch sieht endlich aus wie eine Armbanduhr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,489 Sekunden