LG G Watch: Verkauf unmittelbar nach der Google I/O 2014?

Geschrieben von

LG G Watch

Eines der zentralen Themen der diesjährigen Google I/O 2014 wird die Plattform Android Wear sein, deren erster verfügbarer Vertreter die LG G Watch werden könnte. Ob die intelligente Uhr des südkoreanischen Herstellers auf der Entwickler-Konferenz ebenfalls vorgestellt wird ist noch nicht ganz klar, aber der Verkauf soll kurz danach starten.

Dieses Jahr wird ein großes Wachstum für den Markt der Wearable Devices prognostiziert. Einen ersten Beweis liefert die Gear Fit von Samsung, die sich innerhalb der ersten 10 Tage nach Verkaufsbeginn über 250.000 Mal verkaufte und damit direkt ausverkauft ist. Zwar versuchen sich etliche Hersteller mittlerweile mit eigenen Modellen und Betriebssystemen, aber der richtig große Durchbruch wird mit Android Wear erwartet. Eine der ersten Modelle mit der speziell auf Wearable Devices zugeschnittenen Software wird die LG G Watch sein und zu dieser gibt es neue Infos.

Schneller Start der LG G Watch

Laut einem Bericht der südkoreanischen Website News1 soll der Verkauf bereits wenige Tage nach der Google I/O 2014 beginnen. Damit steigen die Chancen stark an, dass Android Wear anhand der LG G Watch am 25. und 26. Juni in voller Ausführlichkeit vorgestellt wird. Bisher sprach LG selbst von einer Verfügbarkeit im zweiten Quartal, was die Monate April bis Juni umfasst. Das Versprechen könnte der Konzern somit einhalten. Ob der Verkauf ganz normal im lokalen Fachhandel erfolgt, über Online-Händler oder zunächst exklusiv über den Google Play Store ist noch nicht ganz sicher. Zumindest der Preis von etwa 180 britischen Pfund (umgerechnet etwa 220 Euro) ist bekannt.

Laut den offiziellen Daten wird das Gehäuse der LG G Watch Wasser- und Staubgeschützt sein und über 4 GB internen Speicher verfügen. Das Display ist in der Diagonale mit 1,65 Zoll angegeben. Informationen zur Auflösung des Displays gibt es bisher keine. Später im Jahr werden weitere Modelle folgen wie die Moto 360 von Motorola und noch anzukündigende Geräte von Samsung, HTC und auch ASUS.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,440 Sekunden