LG G2: Analysten sprechen von 3 Millionen verkaufter Geräte

Geschrieben von

LG G2 besser verkauft als gedacht?

Mit seinem LG G2 hat der südkoreanische Konzern einen ziemlich neuen Weg in Sachen Smartphone-Bedienung eingeschlagen, der nach Aussagen des Konzern sich in Sachen verkaufter Smartphones nicht ganz bezahlt gemacht hat. Ein Analyst ist aber anderer Meinung: Anscheinend hat das LG-Flaggschiff doch die Erwartungen erfüllen können.

Das Verlagern der Hardware-Tasten von der Vorderseite und des Gehäuserandes hin auf die Rückseite, führte zu einigen kontroversen Diskussionen. Die einen finden die Idee genial und logisch, die anderen können (oder wollen) sich an eine solche Bedienung nicht gewöhnen. Gerade dieser Umstand hat dazu geführt, dass das LG G2 Smartphone (zum Test) sich eventuell nicht so verkauft hat, wie LG das ursprünglich mal eingeplant hatte. Von technischer Seite jedenfalls gibt es kaum ein Problem: Das 5,2″ FullHD-Display gehört zu den Besten, der Snapdragon 800 ist enorm kraftvoll und der Akku extrem ausdauernd. Dennoch sind bisher laut LG etwa 2,3 Millionen LG G2 weltweit über die Ladentheken gegangen, was unter den 3 Millionen erhofften Geräten liegt.

 

LG G2 besser als gedacht

Laut den lokalen Analysten in Südkorea hat LG von seinem 2013er Flaggschiff  LG G2 dennoch über 3 Millionen Geräte verkaufen können, davon allein über 900.000 in Südkorea. Ihre Behauptung stützen besagte Analysten auf eine offizielle Stellungnahme von LG. Ein nicht genannter Offizieller von LG sprach von einem „reibungslosen Verkauf“, was eben zu jener Annahme der Analysten führte. LG gibt allerdings wie andere Unternehmen auch keine genauen Zahlen bekannt, wie oft ein Gerät ausgeliefert bzw. verkauft wurde. Eine Sache, die übrigens Samsung mit seinen angeblichen Millionenrekorden immer wieder angelastet wird.

So oder so wird bereits kräftig darüber spekuliert, ob das LG Nexus 5 eventuell einen größeren Erfolg des LG G2 verhindert haben könnte, was aufgrund der recht ähnlichen Hardware in Kombination mit einem niedrigeren Preis nicht gerade verwundern würde. Auch wenn das LG G2 zu einem Erfolg geworden ist, rechnet LG mit einem finanziellen negativen Ergebnis für das vierte Geschäftsquartal 2014. Tut aber auch nichts zur Sache, dass das LG G2 eines der besten Smartphones des Jahres ist.

[Quelle: Yonhap News | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,429 Sekunden