LG G2: Überblick, Pressebild und LiveStream für heute Abend

Geschrieben von

LG G2

New York ist dieses Jahr scheinbar ein recht beliebtes Pflaster wenn es darum geht, große Neuheiten aus der Smartphone-Branche vorzustellen, wie etliche Hersteller dieses Jahr bereits zeigten. Neben Samsung im März und Nokia im Juli wird als dritter im Bunde LG heute sein G2 vorstellen. Ein Smartphone, welches im Prinzip jetzt schon in allen Einzelheiten bekannt sein dürfte.

Das G2 von LG schwirrt schon eine kleine Weile im Netz umher, weshalb die Besonderheiten des Smartphones wie dessen Design und die Hardware im Vorfeld zur Genüge bekannt sind. Insofern dürften die Südkoreaner von LG kaum eine echte Überraschung parat haben, was das G2 Smartphone an sich nicht unbedingt schlechter macht, im Gegenteil. Immerhin setzt LG auf topaktuelle Technik, die sich wahrlich sehen lassen kann. Daher fassen wir mal zusammen, was bisher bekannt ist:

  • 5,2″ FullHD IPS Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 800 Quadcore mit 2,3 GHz
  • 3 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • WLAN a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0, GPS, NFC
  • 13 Megapixel Kamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • 143 Gramm
  • 138,5 x 70,9 x 8,9 mm
  • 2.610 mAh Akku
  • Android 4.2.2 Jelly Bean mit Optimus UI

130807_3_1Alles in Allem bewegt sich das G2 von LG in etwa auf dem Niveau eines Galaxy S4, welches höchstwahrscheinlich der auserkorene Gegenspieler sein dürfte. Das wirklich Besondere des G2 sind jedoch dessen auf der Rückseite liegenden Hardware-Tasten zum ändern der Lautstärke sowie die Power-Taste. Bei dieser soll es sich jedoch nicht um eine physische Taste handeln, stattdessen wird es ein Sensor werden, laut den jüngsten Informationen. Allerdings ohne den angeblichen Fingerabdruck-Sensor, wie frühe Informationen und Bilder andeuteten. Darüber hinaus setzt LG auf den NanoSIM-Standard wie Motorola beim Moto X oder Apple beim iPhone 5. Und angeblich soll das G2 das erste Smartphone mit satten 3 GB RAM sein: Angeblich wegen den besseren Multitasking-Fähigkeiten.

Selbst erstes Zubehör zum G2 hat LG bereits offiziell vorgestellt, wie das QuickWindow Case oder die QuadBeat 2 getauten In-Ear-Kopfhörer, welche kompakter ausfallen sollen und einen besseren und ausgewogeneren Klang bieten sollen. Insbesondere der Bass soll natürlicher und ausgewogener ausfallen, ebenso die Verzerrungen will LG im Vergleich zu den QuadBeat-Kopfhörern von Optimus G und Optimus G Pro in den Griff bekommen haben.

Ob LG beim G2 eventuell doch die eine oder andere Überraschung parat hat, könnt ihr entweder per LiveStream heute Abend mitverfolgen oder spätestens morgen früh bei uns nachlesen.

[Quelle: @evleaks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Apple iPhone 5S und iPhone 5C - mein Kommentar zu den Kommentaren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,446 Sekunden