LG G2: Vorstellung am 7. August in New York

Geschrieben von

LG G2 mit Snapdragon 800

Als LG von Google als Hersteller des noch aktuellen Nexus 4 bekannt wurde, zeigten sich viele wegen der schlechten Erfahrungen mit LG besorgt. Doch das Smartphone wurde deutlich besser als erwartet und LG konnte ein erfolgreiches Comeback feiern. Mittlerweile ist der Support und die Software spürbar besser geworden und am 7. August will der südkoreanische Konzern das nächste Kapitel aufschlagen.

Vor wenigen Tagen preschte der südkoreanische Konzern LG zusammen mit Qualcomm vor und kündigte das G2 offiziell als das erste Smartphone mit dem neuen Snapdragon 800 Quadcore SoC (System on a Chip) an. Zwar sind schon etliche weitere Modelle mit besagtem Quadcore bekannt, doch offiziell vorgestellt oder gar angekündigt wurde noch keines. Einzig das Gerät selbst fehlte in der Presse-Mitteilung, was LG jedoch am 7. August in New York City nachholen wird. Das zumindest haben die Kollegen von TechTastic von einem anonymen Insider erfahren, ebenso das LG weitere Modelle zu besagtem Event enthüllen wird.

 

Jagd nach Aufmerksamkeit

Eines dieser Modelle wird das Optimus L9 II werden, welches die Optimus L Familie der zweiten Generation nach oben hin verstärken wird. Dennoch wird die meiste Aufmerksamkeit zweifelsohne dem G2 zuteil werden, zumal LG das Smartphone wenig verwunderlich als das beste Smartphone bezeichnet, welches der Konzern jemals entwickelt und gebaut hat. Übrigens wird LG das G2 deshalb am 7. August enthüllen, um genügend Freiraum für sein eigenes Flaggschiff zu haben. Immerhin wird auf der IFA 2013 in Berlin Anfang September das Galaxy Note 3 von Samsung erwartet, wo LG befürchtet, dass das G2 untergehen könnte in der Berichterstattung.

Bis zum 7. August sind es noch ein paar Wochen und bis dahin könnten noch etliche Leaks zum Smartphone selbst auftauchen. Heute geht es zumindest mit 3 Screenshots der neuen Oberfläche los, welche erste Rückschlüsse zum FullHD-Boliden zulassen. Beispielsweise geht LG mit dem G2 den Weg der Software-Tasten und verabschiedet sich zumindest bei seinem kommenden Top-Modell von physischen und kapazitiven Tasten unterhalb des Displays. Neben dem Snapdragon 800 Quadcore soll das G2 zudem über ein fast rahmenloses FullHD-Display verfügen sowie sich auf der Rückseite befindliche Tasten.

[Quelle: TechTastic]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,444 Sekunden