LG G3: Erstes Bild bestätigt Auflösung und CPU

Geschrieben von

LG G3

Das LG G3 ist das letzte Flaggschiff-Smartphone der großen Android-Hersteller, das man in diesem Jahr erwarten kann. Noch wird es zwar ein wenig dauern bis zur offiziellen Vorstellung, aber das ist genau die richtige Zeit für fleißige Leaker auf der ganzen Welt. Daher gibt es ein erstes vermeintliches Bild vom LG G3 zu sehen und das weiß echt zu gefallen.

Mit dem G2 hatte LG im letzten Jahr erst im Sommer die große Bühne der Android-Flaggschiffe betreten. Das zeigte sich unter anderem in der verbauten Technik des Smartphones: Ein Snapdragon 800 bietet mehr Leistung im Vergleich zu einem Snapdragon 600. Dieses Jahr wird sich die Sache bei dem verbauten Prozessor zwar nicht gerade wiederholen aber dafür ist das verbaute Display der Trumpf in LGs Händen. Ein nun geleaktes Foto zeigt angeblich das LG G3 zusammen mit einem Ausschnitt von AnTuTu.

Ein Pixelmonster namens LG G3

Auf dem Foto das Ubergizmo erhalten hat, ist das komplette Smartphone zwar nicht zu sehen, dennoch gibt das Foto einige sehr gute Hinweise auf das was mit dem LG G3 da auf uns zu kommt. Zunächst einmal ist festzuhalten, dass der Rahmen um das Display herum einmal mehr sehr dünn ausfällt. Eine Sache die sich das LG G3 von seinem Vorgänger G2 (zum Test) abgeschaut hat. Fast schon noch interessanter sind die technischen Angaben von AnTuTu auf dem Display des Gerätes. Die WQHD-Auflösung des Displays mit seinem 2.560 x 1.440 Pixel werden damit erstmals mehr oder weniger von offizieller Seite aus bestätigt. Die 640 DPI sind allerdings kein Hinweis auf eine Diagonale von 5,2 Zoll wie Ubergizmo anmerkt. Ursache dafür soll eine falsch ermittelte DPI-Größe sein.

LG G3 Leak

Ein Snapdragon 800 Quad-Core wird mittlerweile übrigens ausgeschlossen, auch wenn die Adreno 330 GPU zu eben diesem passen würde. Der Snapdragon 801 besitzt schließlich dieselbe GPU und wäre für ein Flaggschiff-Smartphone auch angemessener, gerade im Vergleich zur Konkurrenz. Für einen Snapdragon 805 hat es nicht mehr ganz gereicht, da LG das Smartphone noch im Mai vorstellen und im dritten Quartal auf den Markt bringen will. Der kommende Top-Prozessor von Qualcomm ist jedoch erst für das dritte bzw. vierte Quartal eingeplant in ersten Geräten.

Die Ehre des ersten Snapdragon 805 bestückten Smartphones wird somit entweder dem Galaxy Note 4 zuteil oder dem Xperia Z3.

[Quelle: Ubergizmo | Danke für den Tipp Eduard]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

4 Kommentare

  1. Gustel schreibt:

    „das letzte Flaggschiff-Smartphone der großen Hersteller, das man in diesem Jahr erwarten kann“ – und was ist mit Apple?

  2. roberto schreibt:

    Und was ist mit dem Samsung Galaxy Note 4?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,417 Sekunden