LG G3: Firmware mit Android 5.0 Lollipop geleakt

Geschrieben von

LG G3 Android 5.0 Lollipop Update

Was wohl die wenigsten für möglich gehalten hatten, wird diese Woche wohl tatsächlich passieren: LG wird als erster Hersteller Android 5.0 Lollipop für sein LG G3 verteilen. Das ist insofern eine Überraschung, da LG in den letzten Jahren nicht sonderlich schnell mit Updates war. Interessierte Besitzer können die sehr stabile Firmware sogar jetzt schon flashen.

Der südkoreanische Konzern LG sorgt für die jüngste Sensation in der Android-Welt überhaupt. Dass das Flaggschiff des letzten Jahres LGG 2 ein Update erhält ist im Prinzip zu erwarten. Immerhin verlangt Google eine Update-Garantie von 18 Monaten, sodass ein solches Update vorhersehbar ist. Was jedoch überrascht ist das LG G3 (zum Test): Das aktuelle Top-Modell des Konzerns soll noch diese Woche offiziell in Polen den Anfang machen und Android 5.0 Lollipop per Update erhalten (zum Beitrag).

LG G3 schon jetzt aktualisieren

Aber wie das für so gewöhnlich ist bei Android, kann man die vermutliche Test-Firmware V19H bereits herunterladen und auf dem eigenen LG G3 installieren. Die Firmware kommt dabei im LG-proprietären KDZ-Format, ist für beide Speicher-Varianten gedacht und muss über ein spezielles Flash-Tool auf einem Desktop-Rechner installiert werden. Wer sich an die Sache traut wird dabei sehr positiv überrascht, wie ein erster Erfahrungsbericht im Android-Hilfe Forum zeigt.

So soll der LG Launcher des LG G3 deutlich flüssiger reagieren und auch Apps allgemein signifikant schneller gestartet werden. Vor allem im Google Play Store soll sich das wohl äußern. Abgesehen davon hat LG noch ein paar andere Probleme des LG G3 in Angriff genommen, was unter anderem die Farbkalibrierung des Displays betrifft. So soll es weniger gelbstichig sein, wie es noch bei weißen Hintergründen unter Android 4.4 KitKat der Fall gewesen sein soll. Prinzipiell eine sehr gute Sache. So sieht Android 5.0 Lollipop auf dem LG G3 übrigens in Aktion aus.

 

Es scheint also fast so zu sein, dass die vermutliche Test-Firmware so in dieser Version final verteilt wird in Polen und hoffentlich möglichst zeitnah auch hierzulande im deutschsprachigen Raum. So oder so muss man seinen Hut vor LG ziehen, für diese unerwartet schnelle Entwicklung. Es scheint wirklich so zu sein, dass der Konzern aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat. Gerade (ehemalige) Besitzer eines LG Optimus Speed werden davon ein Lied singen können.

[Quelle: Android-Hilfe]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,418 Sekunden