LG G3: Holland kam zu früh – alle Details vor dem Release bekannt

Geschrieben von

 

LG G3

Heute Abend gegen 19 Uhr wird das LG G3 vom südkoreanischen Hersteller offiziell vorgestellt, aber ein niederländischer Online-Händler hat schon gestern Abend wirklich alles verraten was man über das Smartphone wissen könnte. Für LG ist der Vorfall natürlich sehr ärgerlich und für unsereins eine tolle Sache, da jetzt eben alles bekannt ist.

Dieses Jahr wird verdammt viel im Vorfeld geleakt was neue Geräte betrifft. Auch LG ist nicht davor verschont geblieben, aber ganz so schlimm wie HTC hatte es die Südkoreaner nicht getroffen. Dennoch ist nun alles bekannt was das LG G3 so auszeichnet, egal ob es die Hardware ist, das Design des Gerätes selbst oder das was sich LG alles für die Oberfläche des System hat einfallen lassen. Dennoch gibt es da ein paar offene Fragen. Aber schauen wir mal auf die technischen Daten.

Enthülltes LG G3 vor dem großen Event

Denn hier ist wie im Vorfeld geleakt und mehrfach bestätigt ein 5,5 Zoll großes Display mit 2.560 x 1.440 Pixel und 538 PPI verbaut. Auf der Rückseite thront eine Kamera mit 13 Megapixel Auflösung und OIS+ Bildstabilisator, ein 1 Watt Lautsprecher mit Boost-Verstärker und einem 3.000 mAh Akku, der sich auch drahtlos aufladen lässt. Dieser ist austauschbar und gibt unter anderem den Zugriff auf den MicroSD-Slot frei. Auf der Vorderseite ist außerdem eine 2,1 Megapixel Frontkamera für Videochats und dergleichen.

Etwas unklar scheinen die Angaben über Prozessor und RAM des LG G3 zu sein. Einerseits war ein Snapdragon 801 mit 2 GB RAM angegeben, aber auch ein Snapdragon 805 und 3 GB RAM waren mal im Gespräch. Endgültige Gewissheit in dieser Sache wird es dann wohl nur heute Abend geben. Vielleicht baut LG ja auch an zwei Varianten des LG G3? Bestätigt ist hingegen das Gehäuse aus Metall des LG G3 und das die Kamera für noch bessere Aufnahmen ein Dual-LED-Blitzlicht besitzt und eine Laserfokussierung. Wie sich das auf die Qualität von Bildern auswirkt wird LG vermutlich heute Abend erklären.

Die Software ist natürlich ein Highlight des LG G3. Das Knock Code vorhanden sein wird war zu erwarten, ist schließlich eine der Innovationen von LG. Neu ist Smart Notice, womit diverse Tipps und Hinweise gegeben werden wenn man sie braucht. Das LG G3 soll quasi mitdenken. Die Tastatur des LG G3 lässt sich nun in der Höhe den eigenen Bedürfnissen optimal anpassen und unterstützt Swipe-Gesten zur Steuerung. Außerdem scheint LG seinem Smartphone-Flaggschiff nun auch einen Fitness-orientierten Assistenten zur Seite zu stellen, was in gewisser Weise an S Health von Samsung erinnert.

LG G3

LG G3

LG G3

LG G3

LG G3

LG G3

LG G3

[Quelle: Droid-Life]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


217 Abfragen in 0,525 Sekunden