LG G3 Screen: Das erste Gerät mit dem eigenen LG NUCLUN

Geschrieben von

LG G3 Screen

Seit etwa zwei Jahren entwickelt LG nun schon einen eigenen Prozessor, um sich von der Konkurrenz besser abheben zu können. Das Ergebnis ist der LG NUCLUN, welcher nun offiziell im LG G3 Screen seine Premiere feiern wird. Das Phablet welches fast ein zu groß geratenes LG G3 ist, hat aber noch weitere Vorzüge zu bieten.

Zwar ist das LG G3 Screen nur für den südkoreanischen Markt vorgesehen, aber das macht das Phablet von der technischen Seite nicht minder uninteressant. Das die Software, Formensprache des Gehäuses und die Rear Keys genutzt werden erkennt man schon an der Namensähnlichkeit. So sieht übrigens das offizielle Datenblatt des LG G3 Screen aus:

  • 5,9 Zoll IPS-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel
  • LG NUCLUN Octa-Core mit 1,5 GHz
  • 2 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • LTE Cat6
  • 13 Megapixel Kamera mit OIS+, 2,1 Megapixel Frontkamera
  • 182 Gramm
  • 157,8 x 81,8 x 9,5 mm
  • 3.000 mag Akku
  • Android 4.4.4 KitKat

Der LG NUCLUN Octa-Core basiert dabei wie erst kürzlich bekannt wurde auf einem Cortex A15 Quad-Core mit 1,5 GHz und einem Cortex A7 Quad-Core mit 1,2 GHz. LG verspricht sich durch die ARM big.LITTLE-Technologie Leistung wenn sie gebraucht wird bei einem gleichzeitig Stromsparenden Betrieb. Ein weiteres Highlight des LG G3 Screen ist ein 1W starker High-Fidelity Lautsprecher, womit die Audio-Qualitäten des kleineren Bruders übernommen werden. Ins mobile Datennetz geht das LG G3 Screen übrigens mit LTE Cat6, welches derzeit bis zu 225 Mbit/Sekunde im Download ermöglicht.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,426 Sekunden