LG G3 Stylus: Ein Stylus für die Mittelklasse

Geschrieben von

LG G3 Stylus

Nicht ganz zwei Wochen vor der IFA 2014 hat LG nun mit dem Mittelklasse-Phablet LG G3 Stylus sein neustes mit Android ausgestattetes Smartphone vorgestellt. Noch gibt es ein paar offene Fragen gerade was die Software betrifft, aber die volle Enthüllung findet dann auf der IFA ab dem 5. September in Berlin statt. Bis dahin gibt es halt den First Look.

Es wurde ja schon länger spekuliert, dass LG dieses Jahr vermutlich wieder einen Angriff auf Samsung wagen wird was spezielle Smartphones betrifft. Mit der Optimus-Vu-Reihe ist der Konzern abgesehen von seinem Heimatmarkt Südkorea nicht gerade erfolgreich gewesen, was auf dem für ein Smartphone doch sehr ungewöhnlichen Display im 4:3 Seitenverhältnis beruhte. Als dann jedoch das LG G3 Stylus in einem Werbespot zum LG G3 Beat auftauchte (zum Beitrag), stieg die Vorfreude auf einen richtigen Gegenspieler für das Samsung Galaxy Note 4. Leider ist dem nicht ganz so.

Das LG G3 Stylus und der Stift

Den technisch hält sich der Konzern bei seinem LG G3 Stylus arg zurück und positioniert es eindeutig als Mittelklasse-Phablet (zum Beitrag). Nur halt mit einem Stylus. Zwar werden die speziellen Premium-Features des gleichgroßen LG G3 zum Einsatz kommen wie Touch & Shoot, Gesture Shot, Knock Code, Dual Window (bei der Größe wirklich nützlich), Smart Keyboard und auch QuickMemo+. Trotzdem ist die verbaute Technik im LG G3 Stylus nicht unbedingt berauschend.

  • 5,5 Zoll qHD IPS Display mit 960 x 540 Pixel
  • Quad-Core Prozessor mit 1,3 GHz (MediaTek?)
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher (mit MicroSD)
  • 13 Megapixel Kamera, 1,3 Megapixel Frontkamera
  • 163 Gramm
  • 149,3 x 75,9 x 10,2 mm
  • 3.000 mAh Akku
  • Android 4.4.2 KitKat

Letztlich dürfte die eindeutig in der Mittelklasse einzuordnende Hardware dafür sorgen, dass das LG G3 Stylus ein sehr günstiges Phablet wird. Zumal der 3.000 mAh große Akku in Kombination mit einem möglicherweise MediaTek-Prozessor für eine sehr hohe Ausdauer spricht. Letztlich steht und fällt das LG G3 Stylus mit der auf den Stylus abgestimmten Software. Sicherlich, QuickMemo+ ist dafür geradezu prädestiniert, aber trotz allem ist die Note-Reihe von Samsung die Messlatte die LG überwinden muss.

Ob das LG G3 Stylus das schafft werden wir uns auf der IFA 2014 mal genauer anschauen.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,465 Sekunden