LG G4 ab 30. Mai in Deutschland erhältlich

Geschrieben von

LG G4

Mit dem technisch in mehrfacher Hinsicht interessanten LG G4 will der südkoreanische Smartphone-Hersteller LG wieder in der Oberklasse angreifen, was man im Heimatmarkt Südkorea schon macht. Bisher hieß es, dass das neue Flaggschiff von LG im Juni nach Deutschland kommt, aber es könnte durchaus schon etwas früher soweit sein.

Am 28. April hatte LG sein diesjähriges Flaggschiff-Modell offiziell vorgestellt, welches nicht nur mit einer der besten Kameras in einem Smartphone aufwarten kann, sondern als erstes Gerät der Welt auch einen Snapdragon 808 besitzt. Während das LG G4 (zum Beitrag) schon am 29. April in Südkorea in den Verkauf ging, soll der Rest der Welt etwas später folgen und Deutschland den bisherigen Infos nach im Juni. Allerdings könnte der Verkauf schon etwas früher als gedacht beginnen.

Verfügbarkeit des LG G4

Zumindest wenn die MediaSaturn-Gruppe mit ihren Elektronik-Ketten Media Markt und Saturn recht behalten sollte. Die Online-Shops beider Unternehmen nennen den 30. Mai für die Verfügbarkeit des LG G4, was zwar denkbar knapp vor dem Juni ist, aber wie gesagt eben vor Juni wäre (zum Beitrag). Im Angebot sind dabei alle sechs für Europa vorgesehenen Varianten des LG G4, die sich aus jeweils drei Farben für die Kunststoff- und Leder-Rückseite zusammensetzen.

So wird es das LG G4 in einem kompletten Kunststoff-Gehäuse in Weiß, Silber und Gold für 649 Euro UVP geben, während das Modell mit echtem Leder auf der Rückseite in Schwarz, Braun und Rot für 699 Euro gibt. Ob einem die 50 Euro Aufpreis für das Leder tatsächlich Wert sind, muss man vermutlich erst einmal ausprobieren. Zumindest kann LG mit dieser Variante für Aufmerksamkeit sorgen, was für den Verkauf nicht ganz unwichtig ist.

Technisch gesehen ist das LG G4 sehr ordentlich ausgestattet. Das Display löst erneut mit 2.560 x 1.440 Pixel auf, ist aber heller als das Display des LG G3 und hat eine noch bessere Farbdarstellung, Als Herzstück kommt ein Snapdragon 808 Prozessor mit sechs Kernen zum Einsatz, welcher auf 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher zugreifen kann.
Highlight des LG G4 ist aber dessen Kamera: Der Sensor löst mit 16 Megapixel auf, bietet einen nochmals verbesserten optischen Bildstabilisator, Laser-Autofokus, LED-Blitzlicht und eine besonders lichststarke Blende mit f/1.8.

Am 21. Mai erfolgt übrigens die Deutschland-Premiere des LG G4, wo wir für euch vor Ort sein werden. Außerdem besteht noch immer die Chance, sich für den großen User-Test zu bewerben (zum Beitrag) und das Smartphone auf Herz und Nieren testen zu können.

[Quellen: Media Markt | Saturn]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,415 Sekunden