LG G4: Mehr Experimente anstatt nur Top-Hardware

Geschrieben von

LG G4

Obwohl das LG G Flex 2 zweifelsohne das Highlight aus Android-Sicht auf der CES 2015 ist, warten LG-Fans mit erregender Vorfreude auf das LG G4. Zwar hat LG keine genaueren Details zu dem Android Smartphone verlauten lassen, aber irgendwie dann doch wieder. Denn eines weiß auch LG: Hardware alleine reicht nicht aus.

Mit dem LG G2 hatte der Konzern aus Südkorea ein gewagtes Experiment gestartet, bei welchem der Hersteller die Hardware-Tasten für Lautstärke und zum Ein- sowie Ausschalten auf die Rückseite verlagerte. Das kam sehr gut an, weswegen man bei dem LG G3 das Konzept beibehalten hat und andere Dinge neu ausprobierte. Der Laser-Autofokus sei da zu nennen und mit dem LG G4 soll es ähnlich werden. Nur sieht LG keine andere Möglichkeit als noch mehr Experimente.

LG G4 als Stätte der Innovationen

Das hat mit Ken Hong, seines Zeichens der Director of Corporate Communicati0on von LG, in einem Interview mit den Kollegen von TrustedReviews erzählt. Dort viel zudem erstmals der Name LG G4 in einem offiziellen Rahmen. Allerdings fügte der LG-Manager hinzu, das der Konzern das Android Smartphone eventuell auch mit einem anderen Namen in den Handel bringen könnte. Sollte das der Fall sein, dass steht ein ähnlicher Kurswechsel an wie bei HTC. Deren HTC Hima wird letzten Infos zufolge nach vermutlich nicht als HTC One M9 veröffentlicht.

Die vielleicht wichtigste Aussage des Interviews über das LG G4 dürfte jedoch sein, dass der Hersteller sich dazu genötigt sieht, weitere Experimente mit dem Flaggschiff zu unternehmen. Den besten Beweis dafür liefert Hong sogar gleich mit indem er sagt, dass die Konkurrenz mit großer Wahrscheinlichkeit sehr ähnliche Technik bieten wird. Um sich da im Wettbewerb durchsetzen zu können, muss man etwas absolut einzigartiges bieten können und genau da kommt man um angesprochene Experimente nicht herum. Mehr als das LG G Flex 2 bieten kann:

[CES 2015] LG G Flex 2: Flexibles Smartphone die Zweite

Außerdem kann man nicht automatisch davon ausgehen, dass Besitzer eines LG G2 oder LG G3 automatisch auch das LG G4 kaufen würden. dafür ist die Konkurrenz bei Android einfach zu groß.

[Quelle: TrustedReviews]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,424 Sekunden